Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


corilon violins

Informations-Archiv


Unsere Textsammlung zu feinen Streichinstrumenten und zur Geschichte des Geigenbaus vertieft die Informationen,
die Sie in den Instrumenten-Beschreibungen unseres Katalogs finden:

  • Instrumente: Texte zur Geschichte der Streichinstrumente und ihrer Entwicklung

  • Meister-Portraits: Darstellungen zu Leben und Werk großer Meister des Geigenbaus

  • Meister-Archiv: Namentliche Zusammenstellung (fast aller) bekannter Meister des Geigenbaus

  • Orte und Regionen: Information zur Geschichte wichtiger Geigenbau-Orte und -Regionen

  • Experten: Darstellungen zu Leben und Werk großer Experten des Geigen- und Bogenbaus

  • Praktische Fragen: Hinweise zum richtigen Umgang mit alten Streichinstrumenten


  • laberte

    Atelier Laberte-Humbert frères in Mirecourt, photo: Musée de la Lutherie et de l'Archèterie Françaises - Mirecourt



    Neuzugänge in unserem Katalog
    • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
    • Deutsche Geige nach Giovanni Paolo Maggini, Lowendall, um 1880
    • 18. Jahrhundert: Feine Violine von Franz Knitl, Freising, 1789 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
    • Ernst Heinrich Roth, alte Bubenreuther Geige von 1955
    • Französischer Geigenbogen aus Kriegsjahren, Mirecourt, wahrscheinlich Morizot Frères - Unikat
    • Jean-Joseph Martin, feiner Französischer Geigenbogen für J. Hel, um 1880 (Zertifikat J.-F. Raffin)
    • 3/4 - Alte Französische 3/4 Geige, Stradivari - Modell
    • Wahrscheinlich belgischer Geigenbogen, L. Dolphyn, Bruxelles
    • 1/2 - Französischer 1/2 Geigenbogen mit edlem Klang
    • Moderne Meistergeige, wahrscheinlich Englisch, um 1970
    • Zierliche italienische Geige, spätes 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
    • Dunkler, brillianter Klang: Moderne deutsche Geige aus Markneukirchen
    • Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, 1912
    • Zeitgenössische Französische Geige, Alain Moinier, Mirecourt, 1992 No. 57
    • 3/4 - deutsche 3/4 Geige, Markneukirchen, um 1930
    • Schülergeige von Meinel & Herold, Klingenthal, um 1940
    • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
    • 3/4 - sehr schöne, antike französische Mansuy Geige
    • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1750 (Zertifikat Etienne Vatelot)
    • Englische Geige von Dykes & Sons, London (W.E. Hill & Sons Registraturnummer)
    • 3/4 - alte deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich August Clemens Glier
    • Feiner H. R. Pfretzschner Geigenbogen, um 1910
    • Officina Claudio Monteverde, Cremona 1923: Italienische Geige
    • 3/4 - Antike Französische 3/4 Geige, um 1880