Suche:
corilon violins
corilon violins

Zahlungsarten

Über das Online-Zahlungssystem PayPal, das in unser Bestellformular integriert ist, können Sie bequem per Kreditkarte oder Lastschrift bezahlen. Die Transaktionsgebühren übernehmen wir für Sie. Die klassische Alternative zur Online-Zahlung ist die Banküberweisung (Vorkasse), die wir Ihnen im Bestellablauf ebenfalls anbieten. Gern bieten wir Ihnen die Möglichkeit der kostenlosen Barzahlung oder EC-Karte in unseren Geschäftsräumen in München. Für Kreditkarten fällt eine Transaktionsgebühr von 3,5% - 5% an.




Verwandte Informationen:

30 Tage Rücknahmegarantie

Inzahlungnahmegarantie

Versandkosten

Zertifikate

Kommissionsverkauf



  • Online-Katalog alter Streichinstrumente

  • Unser Geigenbauer Service

  • Bogenbehaarung

  • Wertgutachten und Zertifikate


  •  

    Corilon violins • Lilienstrasse 2 • D-81669 München
    Phone: +49 (0)89-444 19 619 • Fax: +49 (0)89-444 19 620
    mail@corilon.comwww.corilon.com


    Neuzugänge in unserem Katalog
    • Feine französische Geige, Poirson Schule, um 1910 - dunkler, süßer Ton
    • Alte Markneukirchner Violine um 1900, heller, klarer Ton
    • Deutsche Meistergeige, spätes 19. Jahrhundert, Michele Deconet Kopie
    • Justin Maucotel: kraftvolle französische Violine um 1840
    • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
    • 18. Jahrhundert: Feine Violine von Franz Knitl, Freising, 1789 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
    • Ernst Heinrich Roth, alte Bubenreuther Geige von 1955
    • Französischer Geigenbogen aus Kriegsjahren, Mirecourt, wahrscheinlich Morizot Frères - Unikat
    • Jean-Joseph Martin, feiner Französischer Geigenbogen für J. Hel, um 1880 (Zertifikat J.-F. Raffin)
    • 3/4 - Alte Französische 3/4 Geige, Stradivari - Modell
    • Wahrscheinlich belgischer Geigenbogen, L. Dolphyn, Bruxelles
    • 1/2 - Französischer 1/2 Geigenbogen mit edlem Klang
    • Moderne Meistergeige, wahrscheinlich Englisch, um 1970
    • Zierliche italienische Geige, spätes 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
    • Dunkler, brillianter Klang: Moderne deutsche Geige aus Markneukirchen
    • Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, 1912
    • Deutscher Geigenbogen, W.E. Dörfler
    • Antike Sächsische Geige, Schuster & Co., nach Jakob Stainer
    • Zeitgenössische Französische Geige, Alain Moinier, Mirecourt, 1992 No. 57
    • 3/4 - deutsche 3/4 Geige, Markneukirchen, um 1930
    • MIETEN: Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara
    • Feine Markneukirchener Meistergeige, 1940er Jahre: Großer, gereifter Ton
    • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
    • 3/4 - sehr schöne, antike französische Mansuy Geige