Suche:
corilon violins
corilon violins

Zahlungsarten

Über das Online-Zahlungssystem PayPal, das in unser Bestellformular integriert ist, können Sie bequem per Kreditkarte oder Lastschrift bezahlen. Die Transaktionsgebühren übernehmen wir für Sie. Die klassische Alternative zur Online-Zahlung ist die Banküberweisung (Vorkasse), die wir Ihnen im Bestellablauf ebenfalls anbieten. Gern bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Barzahlung oder Zahlung per EC-Karte oder Kreditkarte in unseren Geschäftsräumen in München. Für Kreditkartzenzahlungen fällt eine Transaktionsgebühr von 3,5% an. Die Finanzierung Ihres Instrumentenkaufes ist zu einem Zinssatz von 5,9% möglich (nur für Kunden aus Deutschland).




Verwandte Informationen:

30 Tage Rücknahmegarantie

Inzahlungnahmegarantie

Versandkosten

Zertifikate

Kommissionsverkauf



  • Online-Katalog alter Streichinstrumente

  • Unser Geigenbauer Service

  • Bogenbehaarung

  • Wertgutachten und Zertifikate


  •  

    Corilon violins • Lilienstrasse 2 • D-81669 München
    Phone: +49 (0)89-444 19 619 • Fax: +49 (0)89-444 19 620
    mail@corilon.comwww.corilon.com

    Neuzugänge in unserem Katalog:
    • Älterer Deutscher W. Seifert Geigenbogen, um 1970/1980
    • Ältere Englische Geige, J. R. Dutton, 1979
    • Alter Deutscher Geigenbogen, Markneukirchen, Meisterarbeit
    • Antike Mittenwalder Geige, Fachschule für Geigenbau, Mittenwald 1916
    • Interessante böhmische Meistergeige, um 1880
    • Kraftvoller Deutscher Geigenbogen von H. R. Pfretzschner
    • Feine Geige von Marcus Klimke, zeitgenössische Neubau-Elite (Zertifikat Markus Klimke)
    • Feine italienische Violine von Mario Gadda, um 1960 (Zertifikat Mario Gadda)
    • Feine französische Meistergeige, Victor Aubry, Paris 1944
    • ÜBERARBEITET UND OPTIMIERT: Ernst Heinrich Roth, kraftvolle Geige nach Guarneri, 1955
    • Alte Sächsische Geige mit hellem, warmem Klang
    • Antikes Französisches 3/4 Cello von J.T.L., um 1880
    • Englischer Violinbogen, Silber, nach James Tubbs
    • Feiner Meisterbogen von Hermann Richard Pfretzschner
    • Deutscher Geigenbogen, W.E. Dörfler
    • Feiner französischer Geigenbogen von E. Sartory (Zertifikat J.F. Raffin)
    • Feiner englischer Geigenbogen, Frank Napier / W. E. Hill & Sons (Zertifikat Hieronymus Köstler)
    • Mario Gadda, Italienische Geige nach Oreste Candi, 1984 (Zertifikat Mario Gadda)
    • Mario Gadda Werkstatt, italienische Geige nach Stefano Scarampella
    • Sächsische Geige, 1940'er Jahre, heller, warmer Ton
    • Kräftiger älterer Deutscher Silber-Geigenbogen, Klaus Ringer
    • Moderne Geige im französischen Stil, circa 20-30 Jahre alt
    • Antike Geige von Schuster & Co., um 1900/1910
    • Antike Deutsche Geige, Sachsen, um 1920