Suche:
corilon violins
corilon violins

Zahlungsarten

Über das Online-Zahlungssystem PayPal, das in unser Bestellformular integriert ist, können Sie bequem per Kreditkarte oder Lastschrift bezahlen. Die Transaktionsgebühren übernehmen wir für Sie. Die klassische Alternative zur Online-Zahlung ist die Banküberweisung (Vorkasse), die wir Ihnen im Bestellablauf ebenfalls anbieten. Gern bieten wir Ihnen die Möglichkeit der kostenlosen Barzahlung oder EC-Karte in unseren Geschäftsräumen in München. Für Kreditkarten fällt eine Transaktionsgebühr von 3,5% - 5% an.




Verwandte Informationen:

30 Tage Rücknahmegarantie

Inzahlungnahmegarantie

Versandkosten

Zertifikate

Kommissionsverkauf



  • Online-Katalog alter Streichinstrumente

  • Unser Geigenbauer Service

  • Bogenbehaarung

  • Wertgutachten und Zertifikate


  •  

    Corilon violins • Lilienstrasse 2 • D-81669 München
    Phone: +49 (0)89-444 19 619 • Fax: +49 (0)89-444 19 620
    mail@corilon.comwww.corilon.com


    Neuzugänge in unserem Katalog
    • 3/4 - Feine Mittenwalder 3/4 Violine von Neuner & Hornsteiner, um 1850
    • Barockbratsche im Originalzustand, Mittenwald, um 1800 (Zertifikat Christian Lijsen)
    • Hübsche alte Sächsische Geige, um 1940 - warmer, dunkler, weicher Klang
    • Alter Deutscher Geigenbogen, leicht, weich, edel im Klang
    • Englischer Geigenbogen, Silber, weiche Stange und weich im Klang
    • 3/4 - Antike 3/4 Geige für junge Talente, Markneukirchen, um 1880
    • 19. Jahrhundert, antike Hopf Geige, Klingenthal, um 1800 - großer Klang
    • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
    • Feiner deutscher Meister - Geigenbogen nach Tourte, um 1920
    • Feiner englischer Geigenbogen, 19. Jahrhundert
    • 3/4 - alte französische 3/4 Geige, Breton, Mirecourt
    • Silbermontierter Markneukirchener Geigenbogen, Hill Modell, um 1940/1950
    • Französischer Geigenbogen, Modell Tourte, Mirecourt
    • Feine Französische Violine, Andre Coinus, 1927
    • 18. Jahrhundert: Markneukirchener Bratsche, um 1780
    • Thomas Simon: Mittenwalder Geige um 1850 mit kraftvollem, läutendem Klang
    • Moderne Italienische Geige, Carlo Dalatri, Firenze
    • Französische Geige Nr. 388 von Amédée Dieudonné, 1948
    • Antike sächsische Geige aus Markneukirchen, um 1850
    • Moderne Geige im französischen Stil, circa 20-30 Jahre alt
    • Kraftvoller Deutscher Geigenbogen von H. R. Pfretzschner
    • Mozartbogen - leichter, aktiver Geigenbogen, Silber, Deutschland
    • Feine Geige von Marcus Klimke, zeitgenössische Neubau-Elite (Zertifikat Markus Klimke)
    • Geigenbogen von Joseph Arthur Vigneron „Père“ (Zertifikat J.F. Raffin)