Suche:
corilon violins
corilon violins

Zahlungsarten

Über das Online-Zahlungssystem PayPal, das in unser Bestellformular integriert ist, können Sie bequem per Kreditkarte oder Lastschrift bezahlen. Die klassische Alternative zur Online-Zahlung ist die Banküberweisung (Vorkasse), die wir Ihnen im Bestellablauf ebenfalls anbieten. Für Lieferungen innerhalb Deutschlands oder nach Österreich ist eine Bezahlung per Nachnahme möglich, bis zu einem Rechnungsbetrag von 2.500 €. Gern bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Barzahlung bei Abholung in unseren Geschäftsräumen in München.

NEU: Finanzierung Ihres Instrumentenkaufes ist über die Santander Consumer Bank zu einem Zinssatz von 5,9% möglich (nur für Kunden aus Deutschland). Bitte sprechen Sie mit uns, wenn Sie an einer Finanzierung interessiert sind.




Verwandte Informationen:

30 Tage Rücknahmegarantie

Inzahlungnahmegarantie

Versandkosten

Zertifikate

Kommissionsverkauf



  • Online-Katalog alter Streichinstrumente

  • Unser Geigenbauer Service

  • Bogenbehaarung

  • Wertgutachten und Zertifikate


  •  

    Corilon violins • Lilienstrasse 2 • D-81669 München
    Phone: +49 (0)89-444 19 619 • Fax: +49 (0)89-444 19 620
    mail@corilon.comwww.corilon.com

    Neuzugänge in unserem Katalog:
    • Französische Geige aus Mirecourt, um 1900
    • Französische Geige aus Mirecourt, 1930er Jahre, "französischer Ton"
    • Kraftvolle alte Geige aus Mittenwald, 19. Jahrhundert,  um 1830
    • Antike Deutsche Geige, klassische sächsische Tradition, um 1880
    • Sächsische Geige, 1920'er Jahre, heller, brillianter Ton
    • Feine Markneukirchner Bratsche, Johann Christian Voigt II, 18. Jahrhundert
    • Silbermontierter Geigenbogen von Max Schäffner, Hamburg
    • 19. Jahrhundert: Feine Bayerische Violine, Amatikopie
    • Max König, München, seltene Geige aus dem Jahr 1907
    • Jules Sirgent, Paris, feine antike Französische Violine nach Guarneri
    • Alte Sächsische Geige mit hellem, klarem Klang
    • Antike Böhmische Bratsche, Carl Hammerschmidt, Wakkenreuth/Fleissen
    • Alte Deutsche Geige nach Stradivari. "Conservatory violin", um 1930
    • Brillianter Klang: alte deutsche Geige nach Amati
    • MIETEN: Zeitgenössische Cremoneser Meistergeige, Daniele Scolari
    • Feiner Meisterbogen von Hermann Richard Pfretzschner
    • Feiner H. R. Pfretzschner Geigenbogen, Silber - Meisterbogen
    • MIETEN: Plinio Michetti, feine alte italienische Violine, Torino
    • ÜBERARBEITET UND OPTIMIERT: Feine französische Meistergeige, Victor Aubry, 1931
    • Zeitgenössische Markneukirchener Meisterbratsche, Jochen Voigt, 1982
    • 1/2 - Handwerklich gut gebaute 1/2 Geige mit gutem Klang
    • Eckart Richter, feine zeitgenössische Meistergeige, Markneukirchen, 1995
    • Moderne englische Bratsche, um 1950 - warmer, großer Ton
    • Deutscher Geigenbogen - sehr gute Spieleigenschaften