Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Informations-Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus

Weiter zum Archiv

Violinen
GESTOHLEN Nov. 2013: Geige von Leon Victor Mougenot, 1912
STOLEN November 2013: Violin by Leon Mougenot 1912
- Zargen
- Schnecke

GESTOHLEN: Léon Victor Mougenot 1912, Französische Violine

Diese Leon Mougenot Violine wurde im November 2013 in Konstanz gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei Konstanz.

Léon Victor Mougenot gehört zu den einflussreichsten Exponenten des modernen handwerklichen Geigenbaus in Frankreich; die hier angebotene, im Jahr 1912 gebaute Violine mit dem Original-Etikett „Leon Mougenot-Gauché“ ist ein eindrückliches Beispiel für die Kunst, die in seinem Hause gepflegt wurde.

Inventarnr.: 2778
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Léon Victor Mougenot
Bodenlänge: 35,4 cm
Jahr: 1912
Neuzugänge in unserem Katalog:
  • Interessante Böhmische Geige in italienischem Stil
  • 3/4 - französische Geige, J.T.L. Compagnon
  • Mittenwalder Violine, 1970er Jahre
  • 3/4 - Mittenwalder 3/4 Geige, um 1880, für Braun & Hauser München
  • Italienische Geige, Mailand 1979, Delfi Merlo
  • Sächsische Violine, nach Da Salo
  • Luigi Lanaro, italienische Geige, 1975
  • Violine nach Stradivari, Markneukirchen
  • Italienische Geige von Lodovico Giovannetti, 1955 (Zertifikat Castelli)
  • Deutscher Geigenbogen - sehr gute Spieleigenschaften
  • Italienische Geige mit strahlend-schmelzendem Klang, um 1920
  • 3/4 - antike Mittenwalder 3/4 Geige
  • 3/4 - Mittenwalder 3/4 Geige, 20. Jahrhundert
  • 1/2 - französische Médio Fino Violine, 19. Jahrhundert
  • Interessante Meistergeige, wahrscheinlich Prag, Kopie Johann Georg Hellmer
  • Große, charaktervolle englische Geige um 1870
  • Klingenthaler Hopf Geige für kleine Hände, um 1820
  • 3/4 Geige aus dem „Maidstone“-Projekt von Murdoch & Co., London
  • 3/4 - Sehr gute Französische Geige, um 1880
  • 1/8 - feine französische Geige, um 1870
  • Riccardo Bergonzi, zeitgenössische Cremoneser Meistergeige
  • J.B. Vuillaume: Solisten- Violine "St. Cecile des Thernes" (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Jean Striebig, 1953, Mirecourt: französische Meistergeige
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Violine um 1750