Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Informations-Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus

Weiter zum Archiv

pId4
Kräftiger, aktiver Geigenbogen von Klaus Ringer - Silber - FRosch
Kräftiger, aktiver Geigenbogen von Klaus Ringer - Silber - Kopf

Kräftiger, aktiver Geigenbogen von Klaus Ringer - Silber

Für den starken, hellen Klang dieses von Klaus Ringer gebauten deutschen Geigenbogens ist in erster Linie die sehr gut ausbalancierte und besonders kräftige oktagonale Stange verantwortlich, ein Bogen der sich dennoch aktiv spielt. Durch den mittig liegenden Schwerpunkt liegt der Geigenbogen angenehm leicht in der Hand. Der silbermontierte Ebenholzfrosch ist mit einem Pariser Auge gearbeitet. Die Wicklung erlaubt lange, intensive Übestunden mit diesem gut spielenden, kräftigen Bogen, die Gesamtlänge beträgt 74,4 cm, der gemessene Schwerpunkt liegt bei 26,8 cm vom Froschende. Dieser vielseitige, deutsche Silber Geigenbogen ist perfekt erhalten, spricht sofort an und verdient unsere besondere Empfehlung.

Inventarnr.: B726
Herkunft: Deutschland
Erbauer: Unbekannt
Gewicht: 63,0 g
Jahr: 1970 circa
Klang: Hell, klar, warm, kraftvoll
Neuzugänge in unserem Katalog:
  • Französische Geige Nr. 388 von Amédée Dieudonné, 1948
  • Sehr empfehlenswerte französische Violine um 1850, süß im Klang
  • Kraftvolle Mittenwalder Violine von Ottomar Hausmann
  • Klangvolle sächsische Geige, um 1920
  • Alter Deutscher Cellobogen, wahrscheinlich H. R. Pfretzschner, silber, kräftig und aktiv
  • Empfehlenswerte sächsische Geige mit warmem, resonantem Klang
  • Alte Geige von Neuner & Hornsteiner, nach Landolfi, 1929
  • Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940 - Öllack
  • Feiner, ungestempelter Meister-Cellobogen, Markneukirchen, 1910/1920
  • Feiner, silbermontierter Cellobogen, Gustav Prager, um 1930
  • Mario Gadda, moderne Italienische Geige nach Oreste Candi, 1984
  • 1/8 - französische 1/8 Geige von J.T.L.
  • Mario Gadda, italienische Geige nach Stefano Scarampella
  • Alte Deutsche Geige nach Maggini, Markneukirchen um 1900
  • Deutscher Geigenbogen, Silber: Kräftig, warm, weich im Klang
  • Sehr guter, aktiver deutscher Geigenbogen um 1930, Johannes Adler
  • Hochwertige und interessante Geige aus Markneukirchen, um 1850
  • Sehr schönes Wiener Cello, um 1800 - 1820
  • 3/4 - kraftvolle deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier
  • Alte Tschechische Violine - "The Metro Violin Class"
  • ÜBERARBEITET UND OPTIMIERT: Mittenwalder Geige, Johann Reiter 1961
  • Meistervioline aus Bayern, um 1800 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Feine Markneukirchener Meistergeige, 1940er Jahre: Großer, gereifter Ton
  • Deutscher Geigenbogen, W.E. Dörfler