Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


pId4
Guter Deutscher Violinbogen, Fernambuk, kräftig und stark im Ton - Ebenholzfrosch mit Perlmuttauge
Guter Deutscher Violinbogen, Fernambuk, kräftig und stark im Ton - Ebenholzfrosch mit Perlmuttauge
Guter Deutscher Violinbogen, Fernambuk, kräftig und stark im Ton - Kopf
Guter Deutscher Violinbogen, Fernambuk, kräftig und stark im Ton - Kopf
Inventarnr.: B754
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Gewicht: 60,5 g
Jahr: 1940 circa
Klang: Kräftig, klar, warm
Verkauft

Guter Deutscher Violinbogen, kräftig und stark im Ton

Dieser gute deutsche Geigenbogen wurde um das Jahr 1940 in Markneukirchen gebaut. Seine kräftige, oktagonale Fernambuk-Stange weist eine hohe Spannkraft auf, damit spielt sich der Bogen aktiv, agil und sehr springfreudig. Der Bogen wurde mit einer schönen Ausstattung versehen: Der sehr hübsche und aus Ebenholz gefertigte Frosch hat eine Neusilbermontur, ein eingefaßtes Perlmuttauge und einen dreiteiligen, grün-rose-weisslich schimmernden Perlmuttschub. Bei einem Gewicht von 60,1 g und einer Gesamtlänge von 74,3 cm liegt der gefühlte Schwerpunkt dieses kräftigen Bogens recht mittig, leicht in der oberen Hälft, gemessen bei 26,8 cm. Mit seinem starken, kräftigen Ton und gutem Gewicht ist dieser springfreudige, doch leicht zu handelnde deutsche Geigenbogen vielseitig einsetzbar und passt zu den meisten Geigen, mit der Ausnahme brilliant oder scharf klingender Instrumente.

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Böhmische Violine mit "Dalla Costa" Zettel, circa 1880
  • 3/4 - deutsche GEWA 3/4 Geige
  • Elegante Italienische Geige, Luigi Vistoli, Lugo 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • 3/4 - Feine Mittenwalder 3/4 Violine von Neuner & Hornsteiner, um 1850
  • Barockbratsche im Originalzustand, Mittenwald, um 1800 (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Hübsche alte Sächsische Geige, um 1940 - warmer, dunkler, weicher Klang
  • Alter Deutscher Geigenbogen, leicht, weich, edel im Klang
  • Englischer Geigenbogen, Silber, weiche Stange und weich im Klang
  • 3/4 - Antike 3/4 Geige für junge Talente, Markneukirchen, um 1880
  • 19. Jahrhundert, antike Hopf Geige, Klingenthal, um 1800 - großer Klang
  • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
  • Feiner deutscher Meister - Geigenbogen nach Tourte, um 1920
  • Feiner englischer Geigenbogen, 19. Jahrhundert
  • 3/4 - alte französische 3/4 Geige, Breton, Mirecourt
  • Silbermontierter Markneukirchener Geigenbogen, Hill Modell, um 1940/1950
  • Mittenwalder Meistergeige, frühes 19. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Italienische Violine von Francesco Cossu, 1979
  • Seltene Barockgeige im unveränderten Originalzustand, um 1800
  • Moderne Italienische 7/8 Geige, Carlo Melloni, 1932 (Zertifikat Eric Blot)
  • Johann Georg II Schönfelder: Markneukirchener Meistergeige um 1790
  • Feine zeitgenössische Meistergeige, Wolfgang Schiele, München
  • Meistervioline aus Bayern, um 1800 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Interessante Italienische Geige, 1920er Jahre, brillianter, heller Klang
  • Italienische Geige, spätes 19. Jahrhundert