Suche:
corilon violins
pId3
deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier
deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier
Alte deutsche 3/4 Violine, wahrscheinlich A. C. Glier
Alte deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier

3/4 - kraftvolle deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier

Eine sehr hübsche,ältere deutsche 3/4 Geige um 1900 - wahrscheinlich aus der bekannten sächsischen Manufaktur A. C. Glier in Markneukirchen/Klingenthal. Das Modell ist nach Antonius Stradivarius. Die Decke ist aus mitteljähriger Fichte, der zweiteilige Boden aus mild geflammtem Ahorn. Der Lack ist von einer hellen gold-braunen Farbe und sehr leuchtend, mit deutlichen Spielspuren. Diese empfehlenswerte 3/4 Geige ist wie alle alten Streichinstrumente von Corilon violins von unseren Geigenbauern hergerichtet und spielfertig - der Klang ist warm und hell.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser 3/4 Violine

Inventarnr.: 4317
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: wahr. A. C. Glier
Bodenlänge: 33,7 cm
Jahr: 1900 circa
Klang: Klar, kräftig, warm
Neuzugänge in unserem Katalog:
  • Französische Geige Nr. 388 von Amédée Dieudonné, 1948
  • Sehr empfehlenswerte französische Violine um 1850, süß im Klang
  • Kraftvolle Mittenwalder Violine von Ottomar Hausmann
  • Klangvolle sächsische Geige, um 1920
  • Alter Deutscher Cellobogen, wahrscheinlich H. R. Pfretzschner, silber, kräftig und aktiv
  • Empfehlenswerte sächsische Geige mit warmem, resonantem Klang
  • Alte Geige von Neuner & Hornsteiner, nach Landolfi, 1929
  • Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940 - Öllack
  • Feiner, ungestempelter Meister-Cellobogen, Markneukirchen, 1910/1920
  • Feiner, silbermontierter Cellobogen, Gustav Prager, um 1930
  • Mario Gadda, moderne Italienische Geige nach Oreste Candi, 1984
  • 1/8 - französische 1/8 Geige von J.T.L.
  • Mario Gadda, italienische Geige nach Stefano Scarampella
  • Alte Deutsche Geige nach Maggini, Markneukirchen um 1900
  • Deutscher Geigenbogen, Silber: Kräftig, warm, weich im Klang
  • Sehr guter, aktiver deutscher Geigenbogen um 1930, Johannes Adler
  • Hochwertige und interessante Geige aus Markneukirchen, um 1850
  • Sehr schönes Wiener Cello, um 1800 - 1820
  • 3/4 - kraftvolle deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier
  • Alte Tschechische Violine - "The Metro Violin Class"
  • ÜBERARBEITET UND OPTIMIERT: Mittenwalder Geige, Johann Reiter 1961
  • Meistervioline aus Bayern, um 1800 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Feine Markneukirchener Meistergeige, 1940er Jahre: Großer, gereifter Ton
  • Deutscher Geigenbogen, W.E. Dörfler