Suche:
corilon violins
pId3
französischer 1/4 Geigenbogen, Morizot freres (Zertifikat J.-F. Raffin) - Frosch
französischer 1/4 Geigenbogen, Morizot freres (Zertifikat J.-F. Raffin) - Frosch
französischer 1/4 Geigenbogen, Morizot freres (Zertifikat J.-F. Raffin) - head
französischer 1/4 Geigenbogen, Morizot freres (Zertifikat J.-F. Raffin) - head
Inventarnr.: B703
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Morizot Frères
Bodenlänge: 37,1 g
Jahr: circa 1950/1960

1/4 - Feiner französischer 1/4 Geigenbogen, Morizot Frères (Zertifikat J.-F. Raffin)

Dieser feine und äußerst seltene französische 1/4 Geigenbogen, der mit herausragend guten Spiel- und Klangeigenschaften überzeugt, stammt aus dem Hause der Morizot Frères, wo er um 1950/1960 gefertigt wurde. Mit seinem mittig empfundenen Schwerpunkt, liegt der 37,1 g schwere und 52,2 cm lange 1/4 Geigenbogen überaus angenehm in der Hand; der vom Frosch aus gemessene Schwerpunkt befindet sich bei 17,5 cm. Für die kräftige, runde Stange wurde bestes Fernambukholz gewählt, der Frosch sind eine bemerkenswert schöne und feine Arbeit aus Ebenholz. Ein perfekt erhaltener, seltener französischer Morizot 1/4 Geigenbogen für junge Talente, der einen „knackigen“, phänomenal kraftvollen, grossen und klaren Klang erzeugt - geeignet für Spieler mit kräftigem Strich. Im Preis inbegriffen ist ein Echtheitszertifikat von Jean-François Raffin Paris.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • 3/4 - Feine Mittenwalder 3/4 Violine von Neuner & Hornsteiner, um 1850
  • Barockbratsche im Originalzustand, Mittenwald, um 1800 (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Hübsche alte Sächsische Geige, um 1940 - warmer, dunkler, weicher Klang
  • Alter Deutscher Geigenbogen, leicht, weich, edel im Klang
  • Englischer Geigenbogen, Silber, weiche Stange und weich im Klang
  • 3/4 - Antike 3/4 Geige für junge Talente, Markneukirchen, um 1880
  • 19. Jahrhundert, antike Hopf Geige, Klingenthal, um 1800 - großer Klang
  • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
  • Feiner deutscher Meister - Geigenbogen nach Tourte, um 1920
  • Feiner englischer Geigenbogen, 19. Jahrhundert
  • 3/4 - alte französische 3/4 Geige, Breton, Mirecourt
  • Silbermontierter Markneukirchener Geigenbogen, Hill Modell, um 1940/1950
  • Französischer Geigenbogen, Modell Tourte, Mirecourt
  • Feine Französische Violine, Andre Coinus, 1927
  • 18. Jahrhundert: Markneukirchener Bratsche, um 1780
  • Thomas Simon: Mittenwalder Geige um 1850 mit kraftvollem, läutendem Klang
  • Moderne Italienische Geige, Carlo Dalatri, Firenze
  • Französische Geige Nr. 388 von Amédée Dieudonné, 1948
  • Antike sächsische Geige aus Markneukirchen, um 1850
  • Moderne Geige im französischen Stil, circa 20-30 Jahre alt
  • Ältere Englische Geige, J. R. Dutton, 1979
  • Kraftvoller Deutscher Geigenbogen von H. R. Pfretzschner
  • Mozartbogen - leichter, aktiver Geigenbogen, Silber, Deutschland
  • Feine Geige von Marcus Klimke, zeitgenössische Neubau-Elite (Zertifikat Markus Klimke)