Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


pId2
Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982 - Vorderansicht
Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982 - Vorderansicht
Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982 - Boden
Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982 - Boden
Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982 - Zargen
Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982 - Zargen
Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982 - Schnecke
Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982 - Schnecke
Inventarnr.: 4687
Herkunft: Mittenwald
Erbauer: Matthias Klotz
Bodenlänge: 39,8 cm
Jahr: 1982
Klang: Warm, dunkel, resonant
Verkauft

Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982

Im Jahre 1982 wurde diese qualitätvolle Mittenwalder Bratsche vonMatthias Klotz in bester handwerklicher Tradition gebaut, ein bestens erhaltenes und klanglich besonders empfehlenswertes Instrument. Als reife Arbeit des im Jahr 1907 geborenen Meisters, der seine Kunst bei seinem Onkel Laurenz Niggl in unmittelbarer Nachbarschaft des heutigen Mittenwalder Geigenbau-Museums erlernt hat, erweist diese Bratsche von Matthias Klotz seinem großen, gleichnamigen Vorfahren alle Ehre. Die Viola wurde ganz im Mittenwalder Stil in guter Handarbeit gefertigt, aus sicher gewählten, hochwertigen Tonhölzern: der zweiteilige Boden besteht aus tief geflammtem Ahorn, die Decke aus mitteljähriger Fichte mit einer nicht weniger schönen, prägnanten Maserung. Die große Schnecke ist eine charaktervolle, gekonnte Schnitzarbeit, ganz im Mittenwalder Stil. Nur wenige Spuren Musizierens belegen, dass die Bratsche liebevoll behandelt wurde und ihr warmer, dunkler, resonanter Klang sehr geschätzt wurde. Wir bieten diese schöne Matthias Klotz Bratsche nach einer aufwändigen Überarbeitung durch unsere Geigenbauer unbeschädigt in einwandfreiem, spielfertigem Zustand an.

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike Mittenwalder Geige um 1850, warmer, süßer Klang
  • 1/4 - Sehr gute und hochwertige deutsche 1/4 Geige, um 1910
  • Alte Deutsche Geige aus Sachsen, um 1930
  • Französischer Geigenbogen, Charles Louis Bazin Werkstatt (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Antike Klingenthaler Violine, um 1850
  • Raffaele Calace, italienische Geige, Neapel, 1916 (Zertifikat Eric Blot)
  • Französischer Geigenbogen, J.T.L., für Pierre Hel (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Feiner deutscher Meister - Geigenbogen nach J.B. Vuillaume
  • 18. Jahrhundert: Alpenländische Meistergeige, wahr. Tirol, um 1750
  • Hervorragender Französischer Geigenbogen, Morizot Frères (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Charles Nicolas Bazin, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J. F Raffin)
  • Ausgezeichneter deutscher Geigenbogen, 1940er Jahre
  • Luigi Galimberti, Italienische Geige, Milano 1925 (Zertifikat Eric Blot)
  • 3/4 - alte Mittenwalder 3/4 Geige, um 1930
  • Feiner alter Bratschenbogen, wahrscheinlich England, um 1920
  • 3/4 - Hopf - Werkstatt: 3/4 Violine, 19. Jahrhundert
  • 1/4 - Feiner französischer 1/4 Geigenbogen, Morizot Frères (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Interessante moderne italienische Geige, wahrscheinlich Luigi Mozzani, 1941
  • Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Deutscher Violinbogen, Silber, Markneukirchen, mit blankem Frosch
  • Englischer Geigenbogen, Silber, weiche Stange und weich im Klang
  • Justin Maucotel: kraftvolle französische Violine um 1840
  • Italienische Geige, Primo Contavalli, 1973 (Zertifikat Benjamin Schröder)
  • 18. Jahrhundert: Feine Violine von Franz Knitl, Freising, 1789 (Zertifikat Hieronymus Köstler)