Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


pId3
1/8Geige, J.T.L., um 1950 - Vorderansicht
1/8Geige, J.T.L., um 1950 - Vorderansicht
Französische 1/4 Geige, J.T.L., um 1950 - Rückansicht
Französische 1/4 Geige, J.T.L., um 1950 - Rückansicht
1/8 Geige, Modell "MedioFino", J.T.L., um 1950 - Seitenansicht
1/8 Geige, Modell "MedioFino", J.T.L., um 1950 - Seitenansicht
Medio Fino 1/48Geige, J.T.L., um 1950 - Schnecke
Medio Fino 1/48Geige, J.T.L., um 1950 - Schnecke
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Jerome Thibouville-Lamy
Bodenlänge: 26,5 cm
Jahr: 1950 circa
Archiv

1/8 - französische 1/8 Geige von J.T.L.

Außerordentlich gut erhalten ist diese französische 1/8 Geige von Jérôme Thibouville-Lamy (J.T.L.), die um 1950 nach dem „Médio Fino“-Modell dieses bekannten Hauses gebaut wurde. Ein entsprechendes Etikett belegt ihre Herkunft, ein zweiter Zettel mit der Aufschrift „Lutherie Danvil, Nogent-sur-Marne“ weist vermutlich auf die Werkstatt hin, von der das Instrument zuerst verkauft wurde. Sein Zustand ist makellos und praktisch unbenutzt, wodurch der hübsche Charakter der leuchtend orange-golden lackierten kleinen 1/8 Geige besonders schön zur Geltung kommt. Decke und Boden sind einteilig ausgeführt, ein typisches Merkmal für Médio-Fino-Instrumente, wie auch die angedeutete Randeinlage. Unser Geigenbauer hat die 1/8 Geige durchgesehen, mit neuen Palisander-Wirbeln ausgestattet und perfekt spielfertig gemacht. Ihr heller und warmer Klang mit einem weichen Unterton ist angesichts der baulichen Limitierungen, die Kindergeigen mit sich bringen, von erstaunlicher Qualität und sehr motivierend.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Deutsche Meistergeige, spätes 19. Jahrhundert, Michele Deconet Kopie
  • Justin Maucotel: kraftvolle französische Violine um 1840
  • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
  • Deutsche Geige nach Giovanni Paolo Maggini, Lowendall, um 1880
  • 18. Jahrhundert: Feine Violine von Franz Knitl, Freising, 1789 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Ernst Heinrich Roth, alte Bubenreuther Geige von 1955
  • Französischer Geigenbogen aus Kriegsjahren, Mirecourt, wahrscheinlich Morizot Frères - Unikat
  • Jean-Joseph Martin, feiner Französischer Geigenbogen für J. Hel, um 1880 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • 3/4 - Alte Französische 3/4 Geige, Stradivari - Modell
  • Wahrscheinlich belgischer Geigenbogen, L. Dolphyn, Bruxelles
  • 1/2 - Französischer 1/2 Geigenbogen mit edlem Klang
  • Moderne Meistergeige, wahrscheinlich Englisch, um 1970
  • Zierliche italienische Geige, spätes 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Dunkler, brillianter Klang: Moderne deutsche Geige aus Markneukirchen
  • Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, 1912
  • Zeitgenössische Französische Geige, Alain Moinier, Mirecourt, 1992 No. 57
  • 3/4 - deutsche 3/4 Geige, Markneukirchen, um 1930
  • MIETEN: Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara
  • Feine Markneukirchener Meistergeige, 1940er Jahre: Großer, gereifter Ton
  • Alte Deutsche Geige, um 1900, mit warmem, großem Ton
  • Schülergeige von Meinel & Herold, Klingenthal, um 1940
  • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
  • 3/4 - sehr schöne, antike französische Mansuy Geige
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1750 (Zertifikat Etienne Vatelot)