Suche:
corilon violins
pId3
1/8Geige, J.T.L., um 1950 - Vorderansicht
Französische 1/4 Geige, J.T.L., um 1950 - Rückansicht
1/8 Geige, Modell "MedioFino", J.T.L., um 1950 - Seitenansicht
Medio Fino 1/48Geige, J.T.L., um 1950 - Schnecke

1/8 - französische 1/8 Geige von J.T.L.

Außerordentlich gut erhalten ist diese französische 1/8 Geige von Jérôme Thibouville-Lamy (J.T.L.), die um 1950 nach dem „Médio Fino“-Modell dieses bekannten Hauses gebaut wurde. Ein entsprechendes Etikett belegt ihre Herkunft, ein zweiter Zettel mit der Aufschrift „Lutherie Danvil, Nogent-sur-Marne“ weist vermutlich auf die Werkstatt hin, von der das Instrument zuerst verkauft wurde. Sein Zustand ist makellos und praktisch unbenutzt, wodurch der hübsche Charakter der leuchtend orange-golden lackierten kleinen 1/8 Geige besonders schön zur Geltung kommt. Decke und Boden sind einteilig ausgeführt, ein typisches Merkmal für Médio-Fino-Instrumente, wie auch die angedeutete Randeinlage. Unser Geigenbauer hat die 1/8 Geige durchgesehen, mit neuen Palisander-Wirbeln ausgestattet und perfekt spielfertig gemacht. Ihr heller und warmer Klang mit einem weichen Unterton ist angesichts der baulichen Limitierungen, die Kindergeigen mit sich bringen, von erstaunlicher Qualität und sehr motivierend.

Inventarnr.: 2201
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Jerome Thibouville-Lamy
Bodenlänge: 26,5 cm
Jahr: 1950 circa
Neuzugänge in unserem Katalog:
  • Französische Geige Nr. 388 von Amédée Dieudonné, 1948
  • Sehr empfehlenswerte französische Violine um 1850, süß im Klang
  • Kraftvolle Mittenwalder Violine von Ottomar Hausmann
  • Klangvolle sächsische Geige, um 1920
  • Alter Deutscher Cellobogen, wahrscheinlich H. R. Pfretzschner, silber, kräftig und aktiv
  • Empfehlenswerte sächsische Geige mit warmem, resonantem Klang
  • Alte Geige von Neuner & Hornsteiner, nach Landolfi, 1929
  • Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940 - Öllack
  • Feiner, ungestempelter Meister-Cellobogen, Markneukirchen, 1910/1920
  • Feiner, silbermontierter Cellobogen, Gustav Prager, um 1930
  • Mario Gadda, moderne Italienische Geige nach Oreste Candi, 1984
  • 1/8 - französische 1/8 Geige von J.T.L.
  • Mario Gadda, italienische Geige nach Stefano Scarampella
  • Alte Deutsche Geige nach Maggini, Markneukirchen um 1900
  • Deutscher Geigenbogen, Silber: Kräftig, warm, weich im Klang
  • Sehr guter, aktiver deutscher Geigenbogen um 1930, Johannes Adler
  • Hochwertige und interessante Geige aus Markneukirchen, um 1850
  • Sehr schönes Wiener Cello, um 1800 - 1820
  • 3/4 - kraftvolle deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier
  • Alte Tschechische Violine - "The Metro Violin Class"
  • ÜBERARBEITET UND OPTIMIERT: Mittenwalder Geige, Johann Reiter 1961
  • Meistervioline aus Bayern, um 1800 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Feine Markneukirchener Meistergeige, 1940er Jahre: Großer, gereifter Ton
  • Deutscher Geigenbogen, W.E. Dörfler