Suche:
corilon violins
corilon violins

Versand- und Verpackungskosten


Corilon violins trägt das volle Versandrisiko für den Transport zu Ihnen.


Der sichere, weltweite Versand empfindlicher Streichinstrumente ist unser tägliches Geschäft. Deshalb trägt Corilon violins das volle Versandrisiko für den Transport Ihrer Bestellungen zu Ihnen. Wir berechnen folgende Pauschalen die sichere Verpackung für Streichinstrumente und Versand; bei der Bestellung mehrerer Instrumente fällt nur die teuerste Pauschale an – z. B. wird für den Versand einer Geige mit Bogen nur die Pauschale für den Versand der Geige berechnet. Wir versenden standardmässig mit DPD (Deutschland und Europa) und Deutsche Post/DHL premium (weltweite internationale Sendungen). Fragen Sie uns nach einem individuellen FedEx Versandkostenangebot.


  Deutschland EU + Schweiz Weltweit

Violinen

16,50 € 28,50 € 49,00 €

Bratschen

16,50 € 28,50 € 49,00 €

Celli

49,00 € 79,00 € 95,00 €

Kindergeigen

16,50 € 28,50 € 49,00 €

Geigenbögen

16,50 € 28,50 € 49,00 €

Cellobögen

16,50 € 28,50 € 49,00 €


Verwandte Informationen:

30 Tage Rücknahmegarantie

Inzahlungnahmegarantie

Versandkosten

Zertifikate

Kommissionsverkauf



  • Online-Katalog alter Streichinstrumente

  • Unser Geigenbauer Service

  • Bogenbehaarung

  • Wertgutachten und Zertifikate


  •  

    Corilon violins • Lilienstrasse 2 • D-81669 München
    Phone: +49 (0)89-444 19 619 • Fax: +49 (0)89-444 19 620
    mail@corilon.comwww.corilon.com


    Neuzugänge in unserem Katalog
    • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
    • Deutsche Geige nach Giovanni Paolo Maggini, Lowendall, um 1880
    • 18. Jahrhundert: Feine Violine von Franz Knitl, Freising, 1789 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
    • Ernst Heinrich Roth, alte Bubenreuther Geige von 1955
    • Französischer Geigenbogen aus Kriegsjahren, Mirecourt, wahrscheinlich Morizot Frères - Unikat
    • Jean-Joseph Martin, feiner Französischer Geigenbogen für J. Hel, um 1880 (Zertifikat J.-F. Raffin)
    • 3/4 - Alte Französische 3/4 Geige, Stradivari - Modell
    • Wahrscheinlich belgischer Geigenbogen, L. Dolphyn, Bruxelles
    • 1/2 - Französischer 1/2 Geigenbogen mit edlem Klang
    • Moderne Meistergeige, wahrscheinlich Englisch, um 1970
    • Zierliche italienische Geige, spätes 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
    • Dunkler, brillianter Klang: Moderne deutsche Geige aus Markneukirchen
    • Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, 1912
    • Zeitgenössische Französische Geige, Alain Moinier, Mirecourt, 1992 No. 57
    • 3/4 - deutsche 3/4 Geige, Markneukirchen, um 1930
    • Schülergeige von Meinel & Herold, Klingenthal, um 1940
    • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
    • 3/4 - sehr schöne, antike französische Mansuy Geige
    • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1750 (Zertifikat Etienne Vatelot)
    • Englische Geige von Dykes & Sons, London (W.E. Hill & Sons Registraturnummer)
    • 3/4 - alte deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich August Clemens Glier
    • Feiner H. R. Pfretzschner Geigenbogen, um 1910
    • Officina Claudio Monteverde, Cremona 1923: Italienische Geige
    • 3/4 - Antike Französische 3/4 Geige, um 1880