Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


pId1

Geigen und Violinen

Rare baroque violin, England, approx. 1800

Seltene Barockgeige im unveränderten Originalzustand, um 1800

Inventarnr.: 3480
Herkunft: England oder Süddeutschland
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1800 circa
Preis: 10000.0 €

Anhören
Feine Streichinstrumente, Violine von Franz Knitl, Freising
NEU

18. Jahrhundert: Feine Violine von Franz Knitl, Freising, 1789 (Zertifikat Hieronymus Köstler)

Inventarnr.: A92
Herkunft: Freising
Erbauer: Franz Knitl
Bodenlänge: 35,4 cm
Jahr: 1789
Preis: 10000.0 €

Anhören
Officina Claudio Monteverde, Cremona: Italian violin

Officina Claudio Monteverde, Cremona 1923: Italienische Geige

Inventarnr.: 3998
Herkunft: Cremona
Erbauer: Officina Claudio Monteverde
Bodenlänge: 35,9 cm
Jahr: 1923
Preis: 10000.0 €

Anhören

Moderne Italienische 7/8 Geige, Carlo Melloni, 1932 (Zertifikat Eric Blot) - Decke

Moderne Italienische 7/8 Geige, Carlo Melloni, 1932 (Zertifikat Eric Blot)

Inventarnr.: 4218
Herkunft: Bologna
Erbauer: Carlo Melloni
Bodenlänge: 35,0 cm
Jahr: 1932
Preis: 10000.0 €

Anhören

Johann Georg II Schönfelder: Markneukirchener Meistergeige um 1790

Inventarnr.: A58
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Johann Georg II. Schönfelder
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: ca. 1790
Preis: 10000.0 €

Anhören
Geige von Wolfgang Schiele, Geigenbaumeister, München - Decke

Feine zeitgenössische Meistergeige, Wolfgang Schiele, München

Inventarnr.: 4284
Herkunft: München
Erbauer: Wolfgang Schiele
Bodenlänge: 35,6 cm
Jahr: 1999
Preis: 10000.0 €

Anhören

Mario Gadda, moderne Italienische Geige, 1984 - Vorderansicht
Verkauft

Mario Gadda, Italienische Geige nach Oreste Candi, 1984 (Zertifikat Mario Gadda)

Inventarnr.: 4514
Herkunft: Mantova
Erbauer: Mario Gadda
Bodenlänge: 35,5 cm
Jahr: 1984
Preis: 11500.0 €

Anhören
Meistervioline aus Bayern, um 1800 (Zertifikat Hieronymus Köstler) - Decke

Meistervioline aus Bayern, um 1800 (Zertifikat Hieronymus Köstler)

Inventarnr.: 3281
Herkunft: Bayern
Erbauer: Unbekannter Meister
Bodenlänge: 35,6 cm
Jahr: um 1800
Preis: 12500.0 €

Anhören
Old Italian violin, Southern Italy / Sicily, approx. 1920

Interessante Italienische Geige, 1920er Jahre, brillianter, heller Klang

Inventarnr.: 4098
Herkunft: Süditalien / Sizilien
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,6 cm
Jahr: circa 1920
Preis: 12500.0 €

Anhören

Historische Geige von Johann Georg Leeb, Preßburg, 1786 - Geigen Decke

Historische Geige von Johann Georg Leeb, Preßburg, 1786 (Zertifikat Hieronymus Köstler)

Inventarnr.: 4086
Herkunft: Preßburg
Erbauer: Johann Georg Leeb
Bodenlänge: 35,7 cm
Jahr: 1786
Preis: 13500.0 €

Anhören
Zentral italienische Geige, spätes 18. Jahrhundert - Decke
NEU

Zierliche italienische Geige, spätes 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)

Inventarnr.: 3430
Herkunft: Italien
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 34,7 cm
Jahr: approx. 1800
Preis: 14000.0 €

Anhören
Italienische Geige, Neapel - Decke

Italienische Geige, spätes 19. Jahrhundert

Inventarnr.: 3238
Herkunft: wahrscheinlich Neapel
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,7 cm
Jahr: spätes 19. Jahrhundert
Preis: 15000.0 €

Anhören


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Deutsche Meistergeige, spätes 19. Jahrhundert, Michele Deconet Kopie
  • Justin Maucotel: kraftvolle französische Violine um 1840
  • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
  • Deutsche Geige nach Giovanni Paolo Maggini, Lowendall, um 1880
  • 18. Jahrhundert: Feine Violine von Franz Knitl, Freising, 1789 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Ernst Heinrich Roth, alte Bubenreuther Geige von 1955
  • Französischer Geigenbogen aus Kriegsjahren, Mirecourt, wahrscheinlich Morizot Frères - Unikat
  • Jean-Joseph Martin, feiner Französischer Geigenbogen für J. Hel, um 1880 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • 3/4 - Alte Französische 3/4 Geige, Stradivari - Modell
  • Wahrscheinlich belgischer Geigenbogen, L. Dolphyn, Bruxelles
  • 1/2 - Französischer 1/2 Geigenbogen mit edlem Klang
  • Moderne Meistergeige, wahrscheinlich Englisch, um 1970
  • Zierliche italienische Geige, spätes 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Dunkler, brillianter Klang: Moderne deutsche Geige aus Markneukirchen
  • Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, 1912
  • Deutscher Geigenbogen, W.E. Dörfler
  • Antike Sächsische Geige, Schuster & Co., nach Jakob Stainer
  • Zeitgenössische Französische Geige, Alain Moinier, Mirecourt, 1992 No. 57
  • 3/4 - deutsche 3/4 Geige, Markneukirchen, um 1930
  • MIETEN: Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara
  • Feine Markneukirchener Meistergeige, 1940er Jahre: Großer, gereifter Ton
  • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
  • 3/4 - sehr schöne, antike französische Mansuy Geige
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1750 (Zertifikat Etienne Vatelot)