Braun & Hauser München: Mittenwalder Geige um 1900

Diese bestens erhaltene deutsche Geige aus dem Hause Braun & Hauser ist eine gute Arbeit der Mittenwalder Geigenbautradition, und zeichnet sich ebenso durch ihre auffällige Erscheinung wie durch ihren hellen, klaren Klang aus. Sie gehört zu den Instrumenten, die das renommierte Münchner...

Diese bestens erhaltene deutsche Geige aus dem Hause Braun & Hauser ist eine gute Arbeit der Mittenwalder Geigenbautradition, und zeichnet sich ebenso durch ihre auffällige Erscheinung wie durch ihren hellen, klaren Klang aus. Sie gehört zu den Instrumenten, die das renommierte Münchner Unternehmen Braun & Hauser in ausgewählten externen Werkstätten fertigen ließ und mit seinem eigenen Etikett versah. Für den zweiteiligen Boden wurde ebenso schöner wie qualitätvoller, mild geflammter Ahorn verwendet, die Decke besteht aus erstklassiger, mitteljähriger Fichte. Das Instrument wurde nach einem bewährten Stradivari-Modell gebaut und lässt in der hübsch ausgeführten Einlage eine gut geschulte, sichere Hand erkennen. Rissfrei bestens erhalten und mit deutlichen und aussagekräftigen Spielspuren eines guten Spielers auf den hellen orange-braunen Lack zeigt sich diese hübsche Violine als gern gespieltes und bestens erhaltenes, antikes Streichinstrument, das in unserer Fachwerkstatt spielfertig hergerichtet wurde. Ihr tönender Klang überzeugt mit seinem hellen und klaren Charakter. 

 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


€ 2'490.00
circa CHF 0.00
Inventar-Nr.
6717
Erbauer
Braun & Hauser
Herkunft
München
Jahr
circa 1900
Klang
hell, klar, obertonreich
Bodenlänge
35,9 cm
Braun & Hauser München
Braun & Hauser München: Mittenwalder Geige um 1900
Braun & Hauser München: Mittenwalder Geige um 1900
Braun & Hauser München: Mittenwalder Geige um 1900
Braun & Hauser München: Mittenwalder Geige um 1900
Abb. |