Antike Französische Geige gebaut um 1850

Diese antike französische Geige wurde um 1850 von unbekannter Hand gebaut, wahrscheinlich in Mirecourt. Dass auch für Violinen ohne Herkunftsangabe aus der bekannten französischen Geigenbaustadt gleichwohl hohe Qualitätsansprüche verbunden waren, belegt diese französische Geige, sowohl mit ihrer feinen optischen Erscheinung als auch mit ihren sehr guten musikalischen Eigenschaften. Sanfte...

Diese antike französische Geige wurde um 1850 von unbekannter Hand gebaut, wahrscheinlich in Mirecourt. Dass auch für Violinen ohne Herkunftsangabe aus der bekannten französischen Geigenbaustadt gleichwohl hohe Qualitätsansprüche verbunden waren, belegt diese französische Geige, sowohl mit ihrer feinen optischen Erscheinung als auch mit ihren sehr guten musikalischen Eigenschaften. Sanfte Patina ziert den sehr transparenten, doch intensiv leuchtenden Lack von gold-brauner Farbe; leicht hängend ausgeführte Ecken unterstreichen die Individualität des höchst eleganten Modells. Diese große Violine ist unbeschädigt und in bestem Spielzustand, hergerichtet von unserem Geigenbauer, mit einem gut definierten, warmen, gereiften, sehr volumenreichem Klang und leichter Ansprache.

  • traditionell in Handarbeit gebaut in Frankreich
  • typische Merkmale französischer Geigen aus Mirecourt
  • Korpuslänge 36,1 cm
 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Optional: Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Violine, erhältlich im Warenkorb.

€ 3'490.00
circa CHF 0.00
Inventar-Nr.
6594
Herkunft
Frankreich
Jahr
circa 1880
Klang
groß, abgerundet, volumen
Bodenlänge
36,1 cm
Antike Französische Geige gebaut um 1850
Antike Französische Geige gebaut um 1850
Antike Französische Geige gebaut um 1850
Antike Französische Geige gebaut um 1850
Abb. |