Suche:
corilon violins
Charles Alfred Bazin, französischer Geigenbogen
Charles Alfred Bazin, französischer Geigenbogen
Charles Alfred Bazin, französischer Geigenbogen
Inventarnr.: B915
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Charles Alfred Bazin
Gewicht: 55,9 g
Jahr: circa 1955
Klang: Hell, klar, strahlend
NEU

Charles Alfred Bazin, französischer Geigenbogen um 1955 (Zertifikat J.-F. Raffin)

Dieser kraftvolle französische Geigenbogen vereint die exzellente Handwerkskunst von zwei großen Mirecourter Bogenmacherfamilien: Während die runde Stange aus hellbraunem Fernambuk eine unverkennbare Arbeit aus dem Hause Bazin ist, stammen der silbermontierte Frosch und das Beinchen von Morizot fréres – die, wie es bei aller Konkurrenz dennoch Brauch in der traditionsreichen Instrumentenbaustadt war, durchaus mit anderen Werkstätten zum gegenseitigen Nutzen kooperierten. Möglicherweise steht die Unterstützung durch die Morizots mit der Neuorientierung Alfred Bazins in Zusammenhang, der in diesen Jahren, kurz nach dem Tod seines Vaters Louis Bazin begann, von Auftragsarbeiten für Geigenbauer Abstand zu nehmen und stattdessen einen wesentlich kleineren, aber guten Kundenkreis direkt bediente. Sicher ist, dass Charles Alfred Bazin und den Morizots mit dem hier angebotenen Geigenbogen ein wahrer musikalischer Glücksfall gelungen ist: Seine ausgesprochen handlichen Spieleigenschaften, die exzellente Spannkraft und die ausgewogene Balance dank eines mittigen Schwerpunkts eröffnen hochdifferenzierte Interpretationsmöglichkeiten in seinem kraftvollen, hellen und strahlenden Ton. Wir empfehlen diesen klassisch-modernen französischen Geigenbogen anspruchsvollen Musikern und bieten ihn in durchgesehenem, sofort spielfertigem Bestzustand an, mit einem Zertifikat des renommierten Experten für französischen Bogenbau J. F. Raffin.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • SALE Luigi Vistoli, italienische Geige gebaut 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Interessante englische Geige von Jeffery James Gilbert, 1886 Nr. 47
  • SALE Feine Barockgeige, im Originalzustand - um 1800
  • Deutsche Violine nach Stradivari, Markneukirchen um 1940
  • SALE Violine von J.T.L., um 1900
  • Feine Violine von Joseph Laurent Mast, Toulouse, 1823
  • SALE Moderne Italienische Geige von Loris Lanini, 1927 (Zertifikat Machold)
  • SALE Feine italienische Violine aus der Liuteria Luigi Mozzani 1921, No 47
  • SALE Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Charles Alfred Bazin, französischer Geigenbogen um 1955 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Meistergeige von Joseph Kantuscher 1973, op. 308
  • Interessanter französischer Cellobogen von Nicolas Jacquot, 1835 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Paul Émile Miquel, feiner französischer Geigenbogen um 1900 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Sehr gute Englische Bratsche von John Mather, 1992
  • Ernst Heinrich Roth, Master Violin Modell F6 (1997)
  • Hübsche, antike französische 3/4 Violine
  • 3/4 - hübsche französische 3/4 Geige, wahr. Laberte
  • Feiner deutscher Bratschenbogen. 1920er Jahre, Markneukirchen
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Mittenwalder Geige von Max Hofmann, 1957
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Georges Coné: Feine französische Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Deutscher Cellobogen, A. R. Reichel. Silbermontiert
  • Markneukirchner Geige mit hellem Klang, um 1930
  • Atelier Charles Louis Bazin - Französischer Bratschenbogen
  • Empfehlenswerte Hessische Meistergeige von Erwin Georg Volkmann, 1975