Suche:
corilon violins
Feiner deutscher Geigenbogen nach Tourte, um 1920 - Frosch
Feiner deutscher Geigenbogen nach Tourte, um 1920 - Frosch
Feiner deutscher Geigenbogen nach Tourte, um 1920 - Frosch
Feiner deutscher Geigenbogen nach Tourte, um 1920 - Kopf
Feiner deutscher Geigenbogen nach Tourte, um 1920 - Kopf
Inventarnr.: B758
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Gewicht: 58,8 g
Jahr: 1920 circa
Klang: Hell, klar, kräftig

Hervorragender deutscher Geigenbogen. Meisterbogen, silbermontiert um 1920

Dieser feine deutsche Meister - Geigenbogen, gebaut um 1920, ist eine äußerst ansprechende Arbeit, die in ihren ästhetischen und musikalischen Qualitäten perfekt gelungen ist. Mittelstark, agil und mit guter Festigkeit gewährt die aus edlem Fernambuk gefertigte, 74,4 cm lange, runde Stange einen kraftvollen, klaren, reaktiven Ton. Ihr Schwerpunkt liegt bei 26,5 cm und wird mittig, leicht zur unteren Hälfte empfunden. Mit der edlen Erscheinung des eleganten Kopfes ist die auch die klassische Schönheit der Silber Ausstattung des Bogens auffällig. Feine Handarbeit an Frosch und Beinchen ziert diesen hervorragenden Geigenbogen, der einen kräftigen, klingenden, klaren und präzisen Klang von Wärme und Volumen erzeugt, unbeschädigt und wie alle unsere Bögen spielfertig hergerichtet in unserer Fachwerkstatt. Dieser Bogen passt besonders gut zu weich oder unpräzise klingenden Geigen.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit diesem Geigenbogen.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • SALE Violine von J.T.L., um 1900
  • SALE Mittenwalder 3/4 Geige, um 1880
  • Nicolas Augustin Chappuy, Violine um 1770
  • Louis Bazin, Französischer Geigenbogen
  • Hübsche Violine, Sachsen / Markneukirchen um 1930
  • Antike Geige aus dem 19. Jahrhundert. Sachsen, gebaut um 1870
  • Deutsche Geige nach Jacobus Stainer, um 1930
  • SALE Moderne Violine, gebaut im französischen Stil
  • Antike sächsische Meistergeige, um 1920
  • Antike sächsische Geige, wahr. Schuster & Co.,1920
  • Vogtländische Meistergeige, um 1770
  • Antike 3/4 Geige, von Joseph Müller, Schönbach, 1916
  • Italienische Geige, Giovanni Fontana bei Luigi Mozzani (Zertifikat Eric Blot) - Violinisten-Empfehlung!
  • Antike Französische Geige von Pierre Marchal
  • W. E. Hill & Sons Geigenbogen, Edgar Bishop um 1930
  • SALE Zierliche italienische Violine von Mario Gadda, 1972 (Zertifikat Mario Gadda)
  • Violine von H. Emile Blondelet, Nr. C7, 1924
  • Markneukirchner Meistergeige, um 1980
  • Qualitätvolle 3/4 Geige von Louis Dölling jun., Markneukirchen, 1936
  • 3/4 - klangvolle Neuner & Hornsteiner 3/4 Geige aus Mittenwald
  • David Christian Hopf sen., feine Vogtländische Geige
  • Französische Geige, Atelier Laberte, um 1940
  • George Chanot jun., feine englische Violine, London
  • SALE Didier Nicolas (L‘Ainé), Französische Geige, um 1820