Suche:
corilon violins
Deutscher Geigenbogen, 1930er Jahre  - Frosch
Deutscher Geigenbogen, 1930er Jahre  - Frosch
Deutscher Geigenbogen, 1930er Jahre  - Frosch
Deutscher Geigenbogen, 1930er Jahre - Kopf
Deutscher Geigenbogen, 1930er Jahre - Kopf
Inventarnr.: B881
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Gewicht: 57,8 g
Jahr: 1930 circa
Klang: Warm, hell, süß

Ausgezeichneter alter deutscher Geigenbogen. Silbermontiert, Springbogen

Bei diesem ausgezeichneten deutschen Geigenbogen handelt es sich um eine Markneukirchener Handarbeit aus den 1930er Jahren. Bei mittiger, Richtung Frosch gelegener Ausgewogenheit misst dieser empfehlenswerte Springbogen 74,5 cm vom Froschende bis zur Spitze und ist aus leichtem, rot-braunem Fernambukholz gearbeitet. Besonders viel Liebe zum Detail wird an der Handarbeit sichtbar. Die Stange ist rund und spielt sich kräftig, elastisch zugleich, mit guter Spannkraft und nennenswerten Sprungeigenschaften. Der fein gearbeitete Ebenholzfosch ist Silbermontiert und trägt ein Perlmuttauge. Der Bogen liegt sehr gut, wenn nicht perfekt in der Hand und ausbalanciert, mit leichter Tenzenz zur unteren Hälfte. Gemessen liegt sein Schwerpunkt bei 24,1 cm. Dieser sehr gute deutsche Geigenbogen produziert einen warmen, süßen, edlen, hellen, flüssigen Klang und funktioniert mit den meisten Geigen.

geigegeige zertifikat

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit diesem Geigenbogen, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike böhmische Geige, 19. Jahrhundert
  • Zeitgenössische Meistergeige von Marc de Sterke
  • SALE Justin Derazey Werkstatt, Französische Violine um 1880
  • Antike Französische 1/2 Geige. Mirecourt, um 1920
  • Geige - Handarbeit gebaut um 1980
  • Deutsche Geige von Wilhelm Herwig, gebaut um 1920
  • SALE Jacques-Pierre Thibout: Feine Violine, Paris 1839
  • SALE Antike Sächsische Violine. Um 1880
  • SALE Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • SALE Mittenwalder Geige um 1790: Peter Hornsteiner (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • SALE H. Derazey Werkstatt, französische Violine, Ende 19. Jahrhundert
  • Feine Meistervioline von Christian Olivier & Paul Bisch Paris 1927
  • SALE W. E. Hill & Sons Geigenbogen, Edgar Bishop um 1930
  • Giuseppe Lucci, Roma 1967: feine Italienische Bratsche (Zertifikat Eric Blot)
  • Norddeutsche Meistergeige - Franz Reber, Bremen 1922
  • SALE Deutsche Geige. 1920er Jahre - Ausnahmeinstrument
  • Umberto Lanaro, Padova 1968: italienische Bratsche (Zertifikat Robert Bein)
  • Feine italienische Bratsche, Mario Bedocchi 1922 (Zertifikat Eric Blot)
  • SALE Luigi Vistoli, italienische Geige gebaut 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Zierliche Französische Bratsche, Joseph Nicolas fils, 1849
  • 3/4 Violine von Jerôme Thibouville-Lamy, um 1910
  • Meistergeige von Werner Voigt, Markneukirchen - Guarneri-Modell
  • Meistergeige nach Gaetano Chiocchi
  • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz