Suche:
corilon violins
Silber Geigenbogen. Deutschland um 1940
Silber Geigenbogen. Deutschland um 1940
Silber Geigenbogen. Deutschland um 1940
German violin bow
German violin bow
Inventarnr.: B583/2
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Gewicht: 57,8
Jahr: Anfang 20. Jahrhundert
Klang: Hell, warm, kräftig

Alter Deutscher Geigenbogen, silbermontiert um 1940

Dieser silbermontierte und hervorragend aktive und vielseitig nutzbaredeutsche Geigenbogen wurde Anfang des 20. Jahrhunderts in Markneukirchen gefertigt; eine feine Arbeit mit fester, elastischer Stange und guter Balance, das mit seinem warmen und präzisen Klang beste Eigenschaften für das anspruchsvolle Violinspiel aufweist. Die runde Stange aus orangebraunem Fernambuk ist von mittlerer bis fester Stärke, durch ihre guten Materialeigenschaften und die beste Ausarbeitung spielt dieser Bogen aber dennoch sehr elastisch, reaktiv und gespannt. Der Schwerpunkt liegt bei 25,1 cm, die gefühlte Gewichtsverteilung ist zentriert, leicht Richtung Frosch, so daß der Bogen sich nicht zu leicht in der Hand anfühlt. Der 74,3 cm lange deutsche Qualitäts-Geigenbogen ist Silbermontiert und mit einem Ebenholzfrosch mit Perlmutt-Auge ausgestattet.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Louis Bazin, Französischer Geigenbogen
  • Hübsche Violine, Sachsen / Markneukirchen um 1930
  • Antike Geige aus dem 19. Jahrhundert. Sachsen, gebaut um 1870
  • Deutsche Geige nach Jacobus Stainer, um 1930
  • SALE Moderne Violine, gebaut im französischen Stil
  • Antike sächsische Meistergeige, um 1920
  • Antike sächsische Geige, wahr. Schuster & Co.,1920
  • Vogtländische Meistergeige, um 1770
  • Antike 3/4 Geige, von Joseph Müller, Schönbach, 1916
  • Italienische Geige, Giovanni Fontana bei Luigi Mozzani (Zertifikat Eric Blot) - Violinisten-Empfehlung!
  • Antike Französische Geige von Pierre Marchal
  • W. E. Hill & Sons Geigenbogen, Edgar Bishop um 1930
  • SALE Zierliche italienische Violine von Mario Gadda, 1972 (Zertifikat Mario Gadda)
  • 3/4 - klangvolle Neuner & Hornsteiner 3/4 Geige aus Mittenwald
  • David Christian Hopf sen., feine Vogtländische Geige
  • Französische Geige, Atelier Laberte, um 1940
  • George Chanot jun., feine englische Violine, London
  • SALE Didier Nicolas (L‘Ainé), Französische Geige, um 1820
  • Geige, in Handarbeit gebaut um 1980
  • Jean-Joseph Honoré Derazey: feine Französische Violine (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Feine süddeutsche Violine, Franz Knitl, Freising, 1769
  • Eugène Nicolas Sartory, feiner französischer Geigenbogen um 1925  (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Barockbratsche, Josef Klotz Umfeld, um 1800 Mittenwald (Zertifikat Christian Lijsen)
  • François Fent, eine feine französische Bratsche, 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)