Suche:
corilon violins
Violinbogen aus Markneukirchen - Frosch
Violinbogen aus Markneukirchen - Frosch
Violinbogen aus Markneukirchen - Frosch
Geigenbogen, Markneukirchen - Spitze
Geigenbogen, Markneukirchen - Spitze
Inventarnr.: B873
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Gewicht: 58,6 g
Jahr: 1950 circa
Klang: Hell, warm

Geigenbogen - Um 1950, Markneukirchen

Aus dem sächsischen Markneukirchen stammt dieser silbermontierte, deutsche Geigenbogen, der um 1950 aus hellbraunem Fernambukholz gefertigt wurde. Die runde Stange ist elastisch und spielt sich flüssig und weich. Fein gearbeitet ist der elegante Kopf, der Ebenholzfrosch ist silbermontiert und hat einen Schub aus grünlich schimmerndem Perlmutt, wie es in Markneukirchen ab 1950 oft verwendet wird. Sein gefühlter Schwerpunkt liegt mittig, leicht in der oberen Hälfte, gemessen bei 25,8 cm der Gesamtlänge von 74,4 cm. Warm und hell und im Spiel fehlerverzeihend ist der Klang dieses silbermontierten Geigenbogens.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • SALE Luigi Vistoli, italienische Geige gebaut 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Interessante englische Geige von Jeffery James Gilbert, 1886 Nr. 47
  • SALE Feine Barockgeige, im Originalzustand - um 1800
  • Deutsche Violine nach Stradivari, Markneukirchen um 1940
  • SALE Violine von J.T.L., um 1900
  • Feine Violine von Joseph Laurent Mast, Toulouse, 1823
  • SALE Moderne Italienische Geige von Loris Lanini, 1927 (Zertifikat Machold)
  • SALE Feine italienische Violine aus der Liuteria Luigi Mozzani 1921, No 47
  • SALE Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Charles Alfred Bazin, französischer Geigenbogen um 1955 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Meistergeige von Joseph Kantuscher 1973, op. 308
  • Interessanter französischer Cellobogen von Nicolas Jacquot, 1835 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Paul Émile Miquel, feiner französischer Geigenbogen um 1900 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Sehr gute Englische Bratsche von John Mather, 1992
  • Ernst Heinrich Roth, Master Violin Modell F6 (1997)
  • Hübsche, antike französische 3/4 Violine
  • 3/4 - hübsche französische 3/4 Geige, wahr. Laberte
  • Feiner deutscher Bratschenbogen. 1920er Jahre, Markneukirchen
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Mittenwalder Geige von Max Hofmann, 1957
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Georges Coné: Feine französische Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Deutscher Cellobogen, A. R. Reichel. Silbermontiert
  • Markneukirchner Geige mit hellem Klang, um 1930
  • Atelier Charles Louis Bazin - Französischer Bratschenbogen
  • Empfehlenswerte Hessische Meistergeige von Erwin Georg Volkmann, 1975