Suche:
corilon violins
Kräftiger deutscher Geigenbogen, um 1940 - Frosch
Kräftiger deutscher Geigenbogen, um 1940 - Frosch
Kräftiger deutscher Geigenbogen, um 1940 - Frosch
Kräftiger deutscher Geigenbogen, um 1940 - Kopf
Kräftiger deutscher Geigenbogen, um 1940 - Kopf
Inventarnr.: B517
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Wahr. Hoyer Werkstätten
Gewicht: 59,0 g
Jahr: circa 1940
Klang: Warm, kräftig, hell

Alter deutscher Geigenbogen

Ein Geigenbogen mit sehr guten, universellen Spielqualitäten ist dieser kräftige deutsche Geigenbogen, der in den 1940er Jahren in Markneukirchen gefertigt wurde. Die starke und kräftige oktagonale Stange aus orangebraunem Fernambuk zeichnet sich durch eine gute Kombination von Festigkeit und Spannkraft aus. Mit seinem mittig, leicht Richtung Spitze empfundenen Schwerpunkt, der gemessen bei 27,0 cm (inkl. Beinchen) liegt, ist die Gewichtsverteilung des 59 g schweren Bogens ideal, so daß dieser sehr leicht in der Hand liegt. Der blanke Ebenholzfrosch mit einem Beinchen im Hoyer-Stil sind von schönem, klassisch-schlichtem Stil. Dezente Spielspuren belegen die guten Eigenschaften des unbeschädigten Bogens, der mit seinem strahlen-präzisen, kräftigen Klang und seiner großen Kraft im Ton überzeugt hat. Er wurde wie alle Corilon Instrumente und Bögen fachgerecht überarbeitet, frisch behaart und ist im besten Zustand sofort spielfertig.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • SALE Violine von J.T.L., um 1900
  • SALE Mittenwalder 3/4 Geige, um 1880
  • Nicolas Augustin Chappuy, Violine um 1770
  • Louis Bazin, Französischer Geigenbogen
  • Hübsche Violine, Sachsen / Markneukirchen um 1930
  • Antike Geige aus dem 19. Jahrhundert. Sachsen, gebaut um 1870
  • Deutsche Geige nach Jacobus Stainer, um 1930
  • SALE Moderne Violine, gebaut im französischen Stil
  • Antike sächsische Meistergeige, um 1920
  • Antike sächsische Geige, wahr. Schuster & Co.,1920
  • Vogtländische Meistergeige, um 1770
  • Antike 3/4 Geige, von Joseph Müller, Schönbach, 1916
  • Italienische Geige, Giovanni Fontana bei Luigi Mozzani (Zertifikat Eric Blot) - Violinisten-Empfehlung!
  • Antike Französische Geige von Pierre Marchal
  • W. E. Hill & Sons Geigenbogen, Edgar Bishop um 1930
  • SALE Zierliche italienische Violine von Mario Gadda, 1972 (Zertifikat Mario Gadda)
  • Violine von H. Emile Blondelet, Nr. C7, 1924
  • Markneukirchner Meistergeige, um 1980
  • Qualitätvolle 3/4 Geige von Louis Dölling jun., Markneukirchen, 1936
  • 3/4 - klangvolle Neuner & Hornsteiner 3/4 Geige aus Mittenwald
  • David Christian Hopf sen., feine Vogtländische Geige
  • Französische Geige, Atelier Laberte, um 1940
  • George Chanot jun., feine englische Violine, London
  • SALE Didier Nicolas (L‘Ainé), Französische Geige, um 1820