Suche:
corilon violins
Französischer Bratschenbogen. J.P. Gerard  - Frosch
Französischer Bratschenbogen. J.P. Gerard  - Frosch
Französischer Bratschenbogen. J.P. Gerard  - Frosch
Bratschenbogen. J.P. Gerard, Kopfansicht
Bratschenbogen. J.P. Gerard, Kopfansicht
Inventarnr.: B868
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: wahr. Ary France
Bodenlänge: 71,6 g
Jahr: 1980 circa

Französischer Bratschenbogen, J.P. Gerard (Ary France)

Dieser französischer Bratschenbogen stammt wahrscheinlich aus dem Hause Ary France in Mirecourt. Der Bratschenbogen , gestempelt J. P. Gerard, spielt sich kräftig mit hellem, kraftvollem, und großem, französischen Klang. Die kräftige runde Stange des Bratschenbogens wurde um 1980 in guter französischer Handarbeit gefertigt. Der Bogenfrosch, Ebenholz und Neusilber, ist mit einteiligem Beinchen und einem schönen Perlmutt-Auge verziert. Der Bratschenbogen wiegt 71,6 g und hat seinen Schwerpunkt recht mittig, leicht zur Spitze gelegen. Ein schöner, kräftiger und universell nutzbarer, spielfreudiger französischer Bratschenbogen mit neuer Behaarung, spielbereit wie alle Corilon Instrumente und Bögen. Der J. P. Gerard Bratschenbogen erzeugt einen hellen, klaren, kräftigen Klang.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Italienische Geige, Romedio Muncher, Cremona 1929
  • Antike Mittenwalder Geige. Neuner & Hornsteiner, um 1860
  • Atelier Charles Le Lyonnais, feine Französische Violine, Nantes 1939
  • Sächsische Meistergeige - 19. Jahrhundert um 1870
  • Raffaello Bozzi bei Antonio Monzino: Italienische Geige
  • Amerikanische Geige von William Wilkanowski, Brooklyn 1938
  • H. Derazey: Feine Violine aus der Werkstatt von Jean-Joseph Honoré Derazey
  • Sächsische Violine. Geigenbaumeister Max Heiling
  • Markneukirchener Geige von Schuster & Co., 1942
  • Antike Sächsische Geige, wahrscheinlich Schuster & Co
  • Charaktervolle deutsche Geige, um 1870
  • Antike Markneukirchner Geige, um 1890
  • Markneukirchner Meistergeige. Violine um 1940
  • Schülergeige nach Stradivari. Violine aus Bubenreuth
  • Norddeutsche Violine von Richard Berger, Stralsund 1914
  • Geige aus Mittenwald. 1970er Jahre
  • Zeitgenössische Meistergeige von Marc de Sterke
  • Deutsche Geige aus den Hopf-Werkstätten, Taunusstein-Wehen
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990
  • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
  • Antike Böhmische Meistergeige. Feine Kopie Johann Georg Thir, um 1900
  • Antike französische 3/4 Geige. Wahrscheinlich J.T.L.
  • François Fent, eine feine französische Bratsche, 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Marcello Martinenghi, 1949: Feine italienische Bratsche (Zertifikat Eric Blot)