Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Cellobögen

Der Cellobogen fristet in manch einem Cellokasten das Dasein eines nebensächlichen Accessoires, dessen Auswahl oft dem geringen verfügbaren Angebot an Cellobögen überlassen bleibt. Gerade am Anfang geht es aber um nichts geringeres als um die Frage, ob der Cellobogen zum Hemmschuh, ja zum Feind im Kampf um den ersten guten Ton wird – oder zum Partner, der das Cello zum Klingen bringt und manchen unvermeidlichen Fehler verzeiht. Deshalb legen wir auch an Cellobögen der niedrigeren Preisklassen besonders hohe Maßstäbe an und wählen mit kritischem Blick jenen Cellobogen aus, der eine gute Schulung der rechten Hand ermöglicht und maximale Freude am Musizieren verspricht. Anspruchsvolle Cellisten und professionelle Musiker finden bei uns qualitätvolle deutsche Cellobögen und feine französische Cellobögen, wie etwa von Joseph Alfred Lamy, Louis Gillet, Nicolas Maline und J. B. Vuillaume. Über unser Suchfeld können Sie gezielt nach bestimmten Cellobögen online suchen, indem Sie z. B. „Deutscher Cellobogen“ oder "Französischer Cellobogen" eingeben. Bitte beachten Sie auch unsere alten Streichinstrumente und Geigenbögen. Cellobögen im Katalog von Corilon violins online kaufen: Feine Cellobögen, von einem unserer Geigenbauer fachgerecht aufgearbeitet und spielfertig.

Information zu Auswahl und Pflege Ihres Bogens:

Praktische Fragen zu Pflege, Behaarung und Spiel

zertifikat  

Optional: Zertifikat zur Wertbestätigung mit dem gewünschten Bogen

Sehen Sie einige unserer verkauften Cellobögen


30 Tage Rückgaberecht -- Echtheits-Garantie -- professionell aufgearbeitet -- Inzahlungnahme-Garantie

 Ary France Cellobogen, gebaut in Mirecourt um 1980 - Frosch

Französischer Cellobogen. Ary France um 1980

Inventarnr.: B802
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Unbekannt
Gewicht: 78,6 g
Jahr: circa 1980
Preis: 550.0 €

Markneukirchener Cellobogen, um 1920 - Frosch

Cellobogen. Deutscher Markneukirchener Cellobogen

Inventarnr.: B489
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Gewicht: 80,4 g
Jahr: 1960 circa
Preis: 650.0 €

Französischer Cellobogenvon Ary France. Neusilbermontierter Frosch

Französischer Cellobogen. Ary France, um 1990

Inventarnr.: B803
Herkunft: Carmaux
Erbauer: Ary France
Gewicht: 77,6 g
Jahr: 1990 circa
Preis: 750.0 €


F. Chalupetzky, Cellobogen um 1940 - Frosch

Violoncellobogen von Franz Chalupezky. Um 1940

Inventarnr.: B321
Herkunft: Dinkelsbühl
Erbauer: F. Chalupetzky
Gewicht: 82,9 g
Jahr: 1940 circa
Preis: 990.0 €

H. R. Pfretzschner, Markneukirchener Cellobogen

Deutscher Cellobogen. Wahrscheinlich H. R. Pfretzschner, silber

Inventarnr.: B715
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: wahr. H. R. Pfretzschner
Gewicht: 75,3 g
Jahr: Anfang 20. Jahrhundert
Preis: 1500.0 €

Leichter und feiner Englischer Virtuosen- Cellobogen

1920er Jahre, Leichter Englischer Cellobogen

Inventarnr.: B582
Herkunft: England
Erbauer: Unbekannt
Gewicht: 70,0 g
Jahr: um 1920
Preis: 1600.0 €


silbermontierter Cellobogen, Lothar Seifert - Frosch

Lothar Seifert - Feiner silbermontierter Cellobogen

Inventarnr.: A76
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Lothar Seifert
Gewicht: 81.0 g
Jahr: approx. 1980
Preis: 2000.0 €

französischer 1/4 Geigenbogen, Morizot freres (Zertifikat J.-F. Raffin) - Frosch

1/4 - Feiner französischer 1/4 Geigenbogen. Morizot Frères (Zertifikat J.-F. Raffin)

Inventarnr.: B703
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Morizot Frères
Gewicht: 37,1 g
Jahr: circa 1950/1960
Preis: 2000.0 €

Feiner Cellobogen, 1920er Jahre - Frosch

Feiner Englischer Cellobogen, 1920er Jahre

Inventarnr.: B432
Herkunft: wahrscheinlich England
Erbauer: Unbekannt
Gewicht: 76,1 g
Jahr: 1920 circa
Preis: 2000.0 €


Cellobogen von Gustav Prager, um 1930 - Frosch

Gustav Prager um 1930: Feiner, silbermontierter Cellobogen

Inventarnr.: B714
Herkunft: Landwüst/Markneukirchen
Erbauer: Gustav Prager
Gewicht: 75,0 g
Jahr: 1930 circa
Preis: 2000.0 €

Charles Nicolas Bazin: feiner, kräftiger französischer Cellobogen  - Frosch

Violoncellobogen von Charles Nicolas Bazin um 1905 (Zertifikat J.-F. Raffin)

Inventarnr.: B796
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Charles Nicolas Bazin
Gewicht: 77,0 g
Jahr: circa 1905
Preis: 8500.0 €

Louis Gillet, feiner französischer Cellobogen (Zertifikat J.F. Raffin) - Frosch

Feiner französischer Cellobogen von Louis Gillet (Zertifikat J.F. Raffin)

Inventarnr.: A23
Herkunft: Paris
Erbauer: Henry Louis Gillet
Gewicht: 84,7
Jahr: circa 1950
Preis: 10000.0 €


Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris. Originalstempel auf der Stange.

Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris, um 1885 (Zertifikat J.-F. Raffin)

Inventarnr.: B823
Herkunft: Paris
Erbauer: Joseph Alfred Lamy Pere
Gewicht: 75,6 g
Jahr: circa 1895
Preis: 22000.0 €


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Professioneller Geigenbogen von Carl Albert Nürnberger
  • Justin Derazey, Französische Violine um 1880
  • Feine Schweizer Meistergeige von August Meinel, 1926
  • Feine, moderne tschechische Meistergeige - wahr. Prag
  • Interessante alte Böhmische Geige nach Ruggeri. Um 1920
  • 3/4 - Feine Mittenwalder 3/4 Violine von Neuner & Hornsteiner, um 1850
  • Moderner Deutscher Geigenbogen. Roderich Paesold, 1970'er Jahre
  • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Alte sächsische Geige - nach Antonio Stradivari, um 1880
  • Interessante Violine, wahrscheinlich italienisch - 1920'er Jahre
  • Feine Mittenwalder Geige. Nach Aegidius Klotz, um 1800
  • Ältere Geige aus Deutschland gebaut um 1950
  • Feiner französischer Geigenbogen. Marie Louis Piernot, Paris (Zertifikat J. F. Raffin)
  • Feine italienische Violine. Mailand, Liuteria Italiana Luigi Mozzani 1921
  • Deutsche Violine. Max Osterode, Stuttgart, 195 Nr. 23
  • Deutscher Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
  • 1/4 - Seltene Französische 1/4 Geige, um 1850
  • Geigenbogen von Mathias Thomä, Markneukirchen
  • H. Emile Blondelet Nr. 235: Französische Violine
  • Kleine Französische Bratsche: Joseph Nicolas fils, 1849
  • Ausgezeichneter alter deutscher Geigenbogen. Heller, süßer Klang, 1950er Jahre
  • Deutscher Violinbogen, Markneukirchen, Silber, mit blankem Frosch
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris, um 1885 (Zertifikat J.-F. Raffin)