Suche:
corilon violins

Geschmackvolle Grüße mit einer E-Card von Corilon violins

Mit unseren fünf E-Cards können Sie unkompliziert und kostenlos einen musikalischen Gruß verschicken, oder unseren Katalog erlesener Streichinstrumente mit gutem Stil weiterempfehlen. Die Motive sind in schönem Design mit Zitaten aus der Welt der Musik gestaltet; durch Klick auf die E-Card Ihrer Wahl rufen Sie das passende Versand-Formular auf.

010203
0504

Neuzugänge in unserem Katalog
  • H. Emile Blondelet, alte französische Violine Nr. 235, gebaut 1924
  • Antike Französische Geige aus Mirecourt, um 1900
  • Feine Geige von Ernst Heinrich Roth, 1962 (Zertifikat E. H. Roth)
  • 3/4 - Antike 3/4 Geige für junge Talente, Markneukirchen, um 1880
  • Sehr feiner Französischer Bratschenbogen, Pierre Testa, Paris (Neubau)
  • Violine nach Stradivari, Braun & Hauser München, um 1900
  • Moderne Markneukirchener Geige, um 1980
  • Antike französische Geige um 1880, nach J. B. Vuillaume - warmer, großer, süßer Ton
  • 19. Jahrhundert: Französische Violine, um 1880
  • Alte deutsche Violine im Mittenwalder Stil, um 1940
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Johann Georg II Schönfelder: Markneukirchener Meistergeige um 1790
  • Seltene "Ritter-Bratsche", viola alta, um 1910
  • Klanglich hervorragende alte Markneukirchener Geige, um 1940
  • 3/4 - feine französische 3/4 Violine aus Mirecourt, um 1880
  • 5-Saiter Bratsche / 5-saitige Bratsche, Meisterstück von Louis Dölling Jr., 1932
  • 3/4 - hübsche Markneukirchner 3/4 Geige, 1950'er Jahre
  • Bubenreuther Geige, Bernd Dimbarth No. 64
  • Englisches Cello um 1950
  • Markneukirchener Violine nach Guarneri, um 1930, Vogelaugenahorn
  • 1920'er Jahre, Deutsche Geige, Sachsen
  • 19. Jahrhundert: Antike Französische Violine, Pailliot um 1820
  • Alte Italienische Geige, Officina Claudio Monteverde, 1921, Cremona
  • Ernst Heinrich Roth, 1922: Markneukirchen, kraftvolle Meistergeige nach Guarneri
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)