Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


corilon violins

Informations-Archiv


Unsere Textsammlung zu feinen Streichinstrumenten und zur Geschichte des Geigenbaus vertieft die Informationen,
die Sie in den Instrumenten-Beschreibungen unseres Katalogs finden:

  • Instrumente: Texte zur Geschichte der Streichinstrumente und ihrer Entwicklung

  • Meister-Portraits: Darstellungen zu Leben und Werk großer Meister des Geigenbaus

  • Meister-Archiv: Namentliche Zusammenstellung (fast aller) bekannter Meister des Geigenbaus

  • Orte und Regionen: Information zur Geschichte wichtiger Geigenbau-Orte und -Regionen

  • Experten: Darstellungen zu Leben und Werk großer Experten des Geigen- und Bogenbaus

  • Praktische Fragen: Hinweise zum richtigen Umgang mit alten Streichinstrumenten


  • laberte

    Atelier Laberte-Humbert frères in Mirecourt, photo: Musée de la Lutherie et de l'Archèterie Françaises - Mirecourt



    Neuzugänge in unserem Katalog
    • Feine antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, um 1870
    • Kräftiger deutscher Geigenbogen, Richard Geipel
    • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
    • Moderne Markneukirchener Geige, kunsthandwerklicher Geigenbau, 1992
    • Jacques Camurat: französische Meistergeige aus Paris, 1958
    • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
    • Französische Meistergeige No. 34 von Paul Hilaire, 1950
    • Hübsche alte Böhmische Geige, um 1930
    • Feine Französische Violine, Andre Coinus, 1927
    • Antike Mittenwalder Geige um 1910, aus dem Lager Eugen Gärtner
    • Luigi Lanaro, moderne italienische Geige, 1975 (Zertifikat Eric Blot)
    • Jean-Joseph Honoré Derazey: Französische Violine (Zertifikat Hieronymus Köstler)
    • Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012
    • Italienische Violine von Francesco Cossu, 1979
    • Ältere Italienische Geige mit goldenem Klang, 1970er Jahre
    • Giuseppe Lucci, feine Italienische Bratsche, Rom 1967 (Zertifikat Eric Blot)
    • Moderne Italienische Geige, Piero Virdis, 2002 (Zertifikat Piero Virdis)
    • 3/4 - Deutsche 3/4 Meistergeige, gebaut 1950, A. Frisch
    • Dekorierte antike deutsche Klingenthaler Geige um 1850
    • Franco Albanelli, italienische Geige, Bologna 1997
    • Cremoneser Meistergeige, Piergiuseppe Esposti, 1998 (Zertifikat Piergiuseppe Esposti)
    • 3/4 - französische 3/4 Geige, warm und resonant im Klang
    • Aus dem Nachlass von Prof. Günter Szkokan: Edwin Lothar Herrmann, sehr guter Bratschenbogen
    • Aus dem Nachlass von Prof. Günter Szkokan: Feine Wiener Bratsche von Ferdinand Kugler, 1973