Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Textsammlung zur Geschichte des Geigenbaus


Unsere Textsammlung zu feinen Streichinstrumenten und zur Geschichte des Geigenbaus vertieft die Informationen, die Sie in den Instrumenten-Beschreibungen unseres Katalogs finden:

  • Instrumente: Texte zur Geschichte der Streichinstrumente und ihrer Entwicklung

  • Meister-Portraits: Darstellungen zu Leben und Werk großer Meister des Geigenbaus

  • Meister-Archiv: Namentliche Zusammenstellung (fast aller) bekannter Meister des Geigenbaus

  • Orte und Regionen: Information zur Geschichte wichtiger Geigenbau-Orte und -Regionen

  • Experten: Darstellungen zu Leben und Werk großer Experten des Geigen- und Bogenbaus

  • Praktische Fragen: Hinweise zum richtigen Umgang mit alten Streichinstrumenten


  • laberte

    Atelier Laberte-Humbert frères in Mirecourt, photo: Musée de la Lutherie et de l'Archèterie Françaises - Mirecourt



    Neuzugänge in unserem Katalog
    • Moderne Sächsische Meistergeige: Großer, gereifter Ton
    • Professioneller Geigenbogen von Carl Albert Nürnberger
    • Justin Derazey, Französische Violine um 1880
    • Feine Schweizer Meistergeige von August Meinel, 1926
    • Feine, moderne tschechische Meistergeige - wahr. Prag
    • Interessante alte Böhmische Geige nach Ruggeri. Um 1920
    • 3/4 - Feine Mittenwalder 3/4 Violine von Neuner & Hornsteiner, um 1850
    • Moderner Deutscher Geigenbogen. Roderich Paesold, 1970'er Jahre
    • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
    • Alte sächsische Geige - nach Antonio Stradivari, um 1880
    • Interessante Violine, wahrscheinlich italienisch - 1920'er Jahre
    • Feine Mittenwalder Geige. Nach Aegidius Klotz, um 1800
    • Ältere Geige aus Deutschland gebaut um 1950
    • Feiner französischer Geigenbogen. Marie Louis Piernot, Paris (Zertifikat J. F. Raffin)
    • Feine italienische Violine. Mailand, Liuteria Italiana Luigi Mozzani 1921
    • Deutsche Violine. Max Osterode, Stuttgart, 195 Nr. 23
    • Deutscher Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
    • 1/4 - Seltene Französische 1/4 Geige, um 1850
    • Geigenbogen von Mathias Thomä, Markneukirchen
    • H. Emile Blondelet Nr. 235: Französische Violine
    • Kleine Französische Bratsche: Joseph Nicolas fils, 1849
    • Ausgezeichneter alter deutscher Geigenbogen. Heller, süßer Klang, 1950er Jahre
    • Deutscher Violinbogen, Markneukirchen, Silber, mit blankem Frosch
    • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen