Suche:
corilon violins
3/4 Geige aus Mirecourt - Decke
3/4 Geige aus Mirecourt - Decke
3/4 Geige aus Mirecourt - Decke
Französische 3/4 Geige - Boden
Französische 3/4 Geige - Boden
- Schnecke
- Schnecke
- Zargen
- Zargen
Inventarnr.: 5160
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: wahrscheinlich J.T.L.
Bodenlänge: 33,5 cm
Jahr: 1910 circa

Antike französische 3/4 Geige. Wahrscheinlich J.T.L.

Dise französische 3/4 Geige, gebaut nach dem bewährten Stradivarimodell, wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Mirecourt wahrscheinlich in den bekannten J.T.L. Werkstätten gefertigt. Neben der hübschen Formgebung der 3/4 Geige vermag vor allem der wunderbare sonnige Tonus des anti-braunen Decklacks zu begeistern. Die mitteljährige Fichte der Decke und der herrlich mild geflammte Ahorn des einteiligen Bodens verleihen dem Instrument einen für eine 3/4 Geige ungewöhnlich schönen, charaktervollen Klang. Warm und hell, mit einem weichen Unterton, besitzt diese französische 3/4 Violine einen sehr ausgereiften Charakter. Das antike Stück mit Seltenheitswert ist ein Instrument für anspruchsvolle junge Musiker, welches wir im aufgearbeiteten Zustand zu einem günstigen Preis anbieten können.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • SALE Luigi Vistoli, italienische Geige gebaut 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Interessante englische Geige von Jeffery James Gilbert, 1886 Nr. 47
  • SALE Feine Barockgeige, im Originalzustand - um 1800
  • Deutsche Violine nach Stradivari, Markneukirchen um 1940
  • SALE Violine von J.T.L., um 1900
  • Feine Violine von Joseph Laurent Mast, Toulouse, 1823
  • SALE Moderne Italienische Geige von Loris Lanini, 1927 (Zertifikat Machold)
  • SALE Feine italienische Violine aus der Liuteria Luigi Mozzani 1921, No 47
  • SALE Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Charles Alfred Bazin, französischer Geigenbogen um 1955 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Meistergeige von Joseph Kantuscher 1973, op. 308
  • Interessanter französischer Cellobogen von Nicolas Jacquot, 1835 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Paul Émile Miquel, feiner französischer Geigenbogen um 1900 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Sehr gute Englische Bratsche von John Mather, 1992
  • Ernst Heinrich Roth, Master Violin Modell F6 (1997)
  • Hübsche, antike französische 3/4 Violine
  • 3/4 - hübsche französische 3/4 Geige, wahr. Laberte
  • Feiner deutscher Bratschenbogen. 1920er Jahre, Markneukirchen
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Mittenwalder Geige von Max Hofmann, 1957
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Georges Coné: Feine französische Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Deutscher Cellobogen, A. R. Reichel. Silbermontiert
  • Markneukirchner Geige mit hellem Klang, um 1930
  • Atelier Charles Louis Bazin - Französischer Bratschenbogen
  • Empfehlenswerte Hessische Meistergeige von Erwin Georg Volkmann, 1975