Suche:
corilon violins
3/4 Geige, Deutschland
3/4 Geige, Deutschland
3/4 Geige, Deutschland
3/4 violin, Germany
3/4 violin, Germany
Violon 3/4, Allemagne
Violon 3/4, Allemagne
Violino 3/4, Germania
Violino 3/4, Germania
Inventarnr.: 2727
Herkunft: Deutschland
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 33,8 cm
Jahr: 1940 circa
Klang: Hell, warm, offen

Alte 3/4 Geige. Hübsche deutsche Geige um 1940, Öllack

Diese wunderschöne und bestens erhaltene 3/4 Geige wurde um 1940 in Deutschland gebaut. Sie besticht vor allem durch ihr edles Erscheinungsbild und ihren hervorragenden Zustand. Für die Decke wurde mitteljähriges Fichtenholz verwendet, der zweiteilige Boden besteht aus mild geflammtem Bergahorn. Die außergewöhnliche Qualität der Hölzer wird durch die glänzende Lackierung mit einem fast makellosen, orangebraunen, reichhaltigen Öllack besonders hervorgehoben. Sie verleiht dem zierlichen Instrument einen warmen goldgelben Ton mit einer Nuance von orange. Der Klang ist hell und offen, mit einer weichen Note. Dabei bewahrt sie ihren eigenen, ganz speziellen Charakter. Ein hervorragendes Instrument, das in unserer Geigenbauwerkstatt spielfertig hergerichtet wurde.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Deutsche Geige von Wilhelm Herwig, gebaut um 1920
  • SALE Jacques-Pierre Thibout: Feine Violine, Paris 1839
  • SALE Antike Sächsische Violine. Um 1880
  • SALE Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • SALE Eugène Nicolas Sartory: Französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Justin Derazey Werkstatt, Französische Violine um 1880
  • SALE W. E. Hill & Sons Geigenbogen, Edgar Bishop um 1930
  • SALE H. Derazey Werkstatt, französische Violine, Ende 19. Jahrhundert
  • Feine Meistervioline von Christian Olivier & Paul Bisch Paris 1927
  • Umberto Lanaro, Padova 1968: italienische Bratsche (Zertifikat Robert Bein)
  • Feine italienische Bratsche, Mario Bedocchi 1922 (Zertifikat Eric Blot)
  • SALE Luigi Vistoli, italienische Geige gebaut 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Zierliche Französische Bratsche, Joseph Nicolas fils, 1849
  • 3/4 Violine von Jerôme Thibouville-Lamy, um 1910
  • Meistergeige von Werner Voigt, Markneukirchen - Guarneri-Modell
  • Meistergeige nach Gaetano Chiocchi
  • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
  • Georges Apparut Geige, französische Violine 1934
  • SALE Raffaele Calace e figlio 1929: Italienische Geige - Violinistenempfehlung!
  • SALE Seltene Violine von Joseph Michael Gschiell, Pest 1789
  • SALE Vogtländische Meistergeige - 18. Jahrhundert, um 1770
  • SALE Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990
  • SALE Ernst Heinrich Roth, 1958: Deutsche Bratsche
  • SALE Stefano Conia, Cremona 1985: Italienische Bratsche (Zertifikat Stefano Conia)