Suche:
corilon violins
Filigrane 3/4 Geige aus Mirecourt
Filigrane 3/4 Geige aus Mirecourt
Filigrane 3/4 Geige aus Mirecourt
Inventarnr.: 2723
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 33,6 cm
Jahr: 1910 circa
Klang: Hell, ausgereift, tief

3/4 Violine. Feine, zierliche französische Geige

Das zierliche und hochelegante Modell wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Mirecourt gefertigt. Neben der grazilen Formgebung vermag vor allem der wunderbare Tonus des rotbraunen Decklacks zu begeistern. Um dessen vollendete Schönheit zu erhalten, wurden geringfügige Kratzer aufwändig retuschiert. Die feinjährige Fichte der Decke und der herrlich tief geflammte Ahorn des einteiligen Bodens verleihen dem Instrument einen ausgesprochen schönen Klang. Warm und hell, mit singender Resonanz in den oberen Bereichen und von warmer Fülle in den unteren Bereichen, besitzt die Violine einen sehr ausgereiften Charakter. Das antike, rissfreie Stück wurde mit hohem Seltenheitswert ist ein Instrument für anspruchsvolle Eltern und Kinder. Die Violine wurde in unserer Geigenbauwerkstatt aufgearbeitet und wird im spielfertigen Zustand angeboten.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Deutsche Orchestergeige, Mittenwald
  • Klassische Wiener Geige von Johann Christoph Leidolff, 1756
  • Vielgespielte Mittenwalder 3/4 Geige, um 1880
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Zeitgenössische Meistergeige von Marc de Sterke
  • Hübsche Böhmische Geige, 1920er Jahre
  • Antike Mittenwalder Geige von Georg Nebel, 1909
  • Französische 1/2 Geige, Modell Breton
  • Französischer 3/4 Geigenbogen von Émile Ouchard Père (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Antike 3/4 Violine. Frankreich um 1910
  • Georges Coné: Feine französische Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Feine historische Markneukirchner Bratsche. 18. Jahrhundert
  • Barockbratsche, Süddeutschland um 1800
  • Deutscher 3/4 Geigenbogen von Adolf C. Schuster, Markneukirchen
  • Feiner Cellobogen - August Rau
  • Zeitgenössische italienische Meistergeige, Nicola Vendrame, Venedig
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Meistergeige, 1940er Jahre - wahrscheinlich USA
  • Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Mirecourt - alte französische Geige, um 1940
  • Claude A. Thomassin, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Seltene Meistergeige von Leodegar Mayr, Bayerisch Gmain
  • Auguste Sébastien Philippe Bernardel (Bernardel Père): Feine Violine No. 8 (Zertifikat Hieronymus Köstler, Hamma & Co. Stuttgart)
  • Antike Böhmische Geige, Handarbeit um 1820
  • Pierre Joseph Hel: Feine französische Violine, Lille, 1901
  • Französische Violine, 1920er Jahre. Marke "Imitation italienne"