Suche:
corilon violins
Französische Halbe Geige, Mirecourt um 1920 - Vorderansicht
Französische Halbe Geige, Mirecourt um 1920 - Vorderansicht
Französische Halbe Geige, Mirecourt um 1920 - Vorderansicht
1/2 - attractive French 1/2 violin from Mirecourt
1/2 - attractive French 1/2 violin from Mirecourt
Seitenansicht
Seitenansicht
Schnecke
Schnecke
Inventarnr.: 5028
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 30,1 cm
Jahr: 1900 circa

Französische 1/2 Geige aus Mirecourt, gebaut um 1900

Diese antike französische 1/2 Geige entstand in Mirecourt, ein sehr schönes Instrument dem Ruggeri Modell. Mit seinem eleganten Korpus, der sehr gut ausgeführten Wölbung mit Hohlkehle zeigt sich die Geige als ein Instrument besserer Qualität aus Mirecourt. Die leicht akzentuierten Ränder und die charaktervolle, in typisch französischem Stil geschwärzte Schnecke sind von auffallender Schönheit, wie auch der stark transparente orange-braune Lack, der den Korpus mit zweiteiligem Boden bedeckt. Unbeschädigt und rissfrei, nur mit einigen Lackmängeln, die bei einem Kinderinstrument diesen Alters nicht ausbleiben, in bestem Zustand erhalten und spielfertig aufgearbeitet durch unsere Geigenbauwerkstatt, entfaltet diese selten qualitätvolle 1/2 Geige ihren empfehlenswerten Klang, der von Wärme und Charakter ist.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Deutsche Geige. Antike sächsische Violine um 1880
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Französische Geige, Charles Simonin, um 1860
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Meistervioline aus Bayern, um 1800 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Zierliche italienische Geige, spätes 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Moderne Bratsche, Markneukirchen
  • Sehr gute 4/4 Violine. Klassische sächsische Tradition, gebaut um 1920
  • Französischer Meisterbogen, ca.1890, Charles Nicolas Bazin (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Mario Gadda: Italienische Geige für Solisten, Mantova 1985 - strahlender Klang
  • NEUE KLANGPROBE: Markneukirchener Meisterbratsche von Jochen Voigt, 1982
  • Feiner und exzellenter Cellobogen. Kopie Eugene Sartory, Markneukirchen, 1910/1920
  • Antike Geige. Sachsen, nach Stradivari, um 1900
  • Deutsche Violine von C. A. Götz, 1937
  • Markneukirchener 3/4 Geige, um 1940
  • Markneukirchner Geige mit hellem Klang, um 1930
  • SALE Antike Mirecourter 3/4 Violine mit edlem Klang
  • Deutscher Geigenbogen. Sehr gute Spieleigenschaften
  • Cellobogen von Charles Nicolas Bazin, gebaut um 1905 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Matthias Klotz 1982: Mittenwalder Bratsche
  • Antike Mittenwalder Geige um 1850
  • Italienische Geige, Raffaele Calace e figlio 1929
  • MARMA, Silber-Geigenbogen nach Sartory, um 1920
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Antike sächsische Geige nach Stainer um 1910
  • Elspeth Noble: Englische Geige nach Guarneri, 1991