Suche:
corilon violins
corilon violins

Zahlungsarten

Über das Online-Zahlungssystem PayPal, das in unser Bestellformular integriert ist, können Sie bequem per Kreditkarte oder Lastschrift bezahlen. Die Transaktionsgebühren übernehmen wir für Sie. Die klassische Alternative zur Online-Zahlung ist die Banküberweisung (Vorkasse), die wir Ihnen im Bestellablauf ebenfalls anbieten. Gern bieten wir Ihnen die Möglichkeit der kostenlosen Barzahlung oder EC-Karte in unseren Geschäftsräumen in München. Für Kreditkarten fällt eine Transaktionsgebühr von 3,5% - 5% an.




Verwandte Informationen:

30 Tage Rücknahmegarantie

Inzahlungnahmegarantie

Versandkosten

Zertifikate

Kommissionsverkauf



  • Online-Katalog alter Streichinstrumente

  • Unser Geigenbauer Service

  • Bogenbehaarung

  • Wertgutachten und Zertifikate


  •  

    Corilon violins • Lilienstrasse 2 • D-81669 München
    Phone: +49 (0)89-444 19 619 • Fax: +49 (0)89-444 19 620
    mail@corilon.comwww.corilon.com


    Neuzugänge in unserem Katalog
    • H. Emile Blondelet, alte französische Violine Nr. 235, gebaut 1924
    • Hübsche französische Geige, um 1890/1900
    • Antike französische Geige um 1880, nach J. B. Vuillaume - warmer, großer, süßer Ton
    • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Johann Georg II Schönfelder: Markneukirchener Meistergeige um 1790
    • Feine Geige von Ernst Heinrich Roth, 1962 (Zertifikat E. H. Roth)
    • Seltene deutsche Violine von Christoph Friedrich Hunger, Leipzig, 1776
    • Markneukirchener Violine nach Guarneri, um 1930, Vogelaugenahorn
    • Seltene "Ritter-Bratsche", viola alta, um 1910
    • Klanglich hervorragende alte Markneukirchener Geige, um 1940
    • 3/4 - feine französische 3/4 Violine aus Mirecourt, um 1880
    • 19. Jahrhundert: Französische Violine, um 1880
    • Deutsche Geige, nach Stradivari, für Schüler, 1940er Jahre
    • Meistergeige unbekannter Herkunft, etwa 50 Jahre alt, Galimberti Kopie
    • 5-Saiter Bratsche / 5-saitige Bratsche, Meisterstück von Louis Dölling Jr., 1932
    • 3/4 - hübsche Markneukirchner 3/4 Geige, 1950'er Jahre
    • Interessante Violine op. 13  von Alajos Werner, Budapest, 1910
    • ÜBERARBEITET UND OPTIMIERT: Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
    • Bubenreuther Geige, Bernd Dimbarth No. 64
    • ÜBERARBEITET UND OPTIMIERT: Ernst Heinrich Roth, 1922: Markneukirchen, kraftvolle Meistergeige nach Guarneri
    • 1/2 - Französische 1/2 Geige aus Mirecourt
    • 1/2 - Französische 1/2 Geige, um 1900
    • Giorgio Grisales, moderne Italienische Geige, Cremona, 1993 (Zertifikat Giorgio Grisales)
    • Alte Italienische Geige, Officina Claudio Monteverde, 1921, Cremona
    • Luigi Galimberti, Italienische Geige, Milano 1925 (Zertifikat Eric Blot)