Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, 1947 - Decke
Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, 1947 - Decke
Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, 1947 - Boden
Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, 1947 - Boden
Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, 1947 - Zargen
Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, 1947 - Zargen
Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, 1947 - Schnecke
Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, 1947 - Schnecke
Inventarnr.: 4937
Herkunft: Mittenwald
Erbauer: J.A. Baader
Bodenlänge: 36,2 cm
Jahr: ca. 1900
Klang: Gereift, warm, hell, süss
Verkauft

SALE: Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, um 1900

Diese augenscheinlich viel gespielte Mittenwalder Violine von J.A. Baader gehört zu den empfehlenswertesten Instrument in der Preisklasse und überzeugt unmittelbar mit ihrem vorzüglichen, ausgereiften und großen Klang. Das Original-Etikett in ihrem Korpus weist sie als Geige aus dem renommierten Hause J. A. Baader aus, das neben dem Unternehmen Neuner & Hornsteiner die bedeutendsten bayerischen Werkstätten dieser Epoche führte. Unverkennbar im traditionellen Mittenwalder Stil gefertigt, bestimmt dünn aufgetragener goldbrauner Lack mit Patina und zahlreichen Spielspuren versierter Musiker die Erscheinung dieser J.A. Baader Violine, die aus qualitätvollenTonhölzern des Karwendel-Gebirges gebaut wurde. Fichten-Mondholz, geschlagen nach alter Forsttradition, wurde für die Decke verwendet, die wie der Boden zweiteilig ausgeführt ist. Die Geigenbauer unserer Restaurierungswerkstatt haben der Geige besondere Aufmerksamkeit zuteil werden lassen und sie umfassend überarbeitet, der ihren ausgezeichneten musikalischen Qualitäten angemessen ist. Spielfertig entfaltet sie ihre starke und reife Stimme, die präzise, warm, klar, in den oberen Bereichen hell und süß und von großer Resonanz ist.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike Mittenwalder Violine. Neuner & Hornsteiner, um 1900
  • Alte Violine aus Markneukirchen. 1930'er Jahre; warm und süss im Klang
  • Antiker deutscher Bratschenbogen. Feine Arbeit um 1910
  • Guter Deutscher Violinbogen - kräftig und stark im Ton
  • Feine französische Violine, Nr. 283 von Gustave Villaume, Nancy 1931
  • Feine Solisten Violine von Nicolò Gagliano, 1762 (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Französischer Geigenbogen. Marc Laberte, Silber
  • Feiner deutscher Geigenbogen. Meisterbogen, silbermontiert um 1920
  • Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris
  • Feiner französischer 3/4 Cellobogen von Louis Bazin
  • Meisterbratsche Nr. 19 von Klaus Schlegel. Markneukirchen / Erlbach, 1988
  • Stefano Conia, Italienische Bratsche, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • Markneukirchner Geigenbogen. Knopf Werkstatt, um 1880, heller, edler Ton
  • Moderne Italienische Geige von Giorgio Grisales, Cremona, 1993 (Zertifikat Giorgio Grisales)
  • 3/4 - Feine Französische 3/4 Violine, um 1910
  • Ernst Heinrich Roth Konzert Violine - Kraftvoll-brillianter Klang
  • Meistergeige aus Bubenreuth, Bernd Dimbarth No. 64
  • Modern Violine - von Beare & Son. Beijing 1995
  • Alte Geige. Schuster & Co., Markneukirchen 1927
  • Deutsche Geige. Markneukirchen, Carl Gottlob Schuster jr., etwa 1890
  • Braun & Hauser München: Mittenwalder Geige um 1900
  • Alte Französische Violine. J.T.L. - Jerome Thibouville-Lamy Mirecourt
  • Ungarische Violine Op.13 von Alajos Werner, Budapest, 1910
  • H. Emile Blondelet Nr. 235: Französische Violine