Suche:
corilon violins
pId1
Moderne Markneukirchener Geige, 1992- Decke
Moderne Markneukirchener Geige, 1992- Decke
Moderne Markneukirchener Geige, 1992 - Boden
Moderne Markneukirchener Geige, 1992 - Boden
Moderne Markneukirchener Geige, um 1980 / 1990 - Zargen
Moderne Markneukirchener Geige, um 1980 / 1990 - Zargen
Moderne Markneukirchener Geige, um 1980 / 1990 - Schnecke
Moderne Markneukirchener Geige, um 1980 / 1990 - Schnecke
Inventarnr.: 4956
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 36,0 cm
Jahr: 1980 circa
Klang: Dunkel, gereift, klar
NEU

Moderne Markneukirchener Geige, um 1980

Diese moderne deutsche handwerklich gebaute Geige aus Markneukirchen wurde um 1980 gebaut und ist mit ihrer eleganten Erscheinung und ihrem klaren, strahlenden, gereiften Klang ein sehr motivierendes Instrument, gebaut nach einem Stradivari-Modell. Leuchtender, hell-brauner Lack ziert mit seiner hohen Transparenz die regelmäßig gemaserte Fichte, aus der die Decke gearbeitet wurde, und den geflammten Ahorn des zweiteiligen Bodens. Die flache Wölbung des Korpus, die prägnante Randarbeit und die markante Schnecke prägen den Stil dieser typischen deutschen Markneukirchener Handarbeit, typisch in der Markneukirchener Tradition des späten 20. Jahrhunderts gebaut, deren heller, gereifter Klang kraftvoll und geeignet für das Orchesterspiel ist. Die unbeschädigte Violine wurde von uns sorgfältig aufgearbeitet und spielfertig gemacht.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Feine Geige von Ernst Heinrich Roth, 1962 (Zertifikat E. H. Roth)
  • Moderne Markneukirchener Geige, um 1980
  • Antike Französische Geige aus Mirecourt, um 1900
  • H. Emile Blondelet, alte französische Violine Nr. 235, gebaut 1924
  • Antike französische Geige um 1880, nach J. B. Vuillaume - warmer, großer, süßer Ton
  • Bubenreuther Geige, Bernd Dimbarth No. 64
  • 19. Jahrhundert: Französische Violine, um 1880
  • Violine nach Stradivari, Braun & Hauser München, um 1900
  • Klanglich hervorragende alte Markneukirchener Geige, um 1940
  • 5-Saiter Bratsche / 5-saitige Bratsche, Meisterstück von Louis Dölling Jr., 1932
  • Sehr feiner Französischer Bratschenbogen, Pierre Testa, Paris (Neubau)
  • 3/4 - Antike 3/4 Geige für junge Talente, Markneukirchen, um 1880
  • Alte deutsche Violine im Mittenwalder Stil, um 1940
  • 3/4 - feine französische 3/4 Violine aus Mirecourt, um 1880
  • 3/4 - hübsche Markneukirchner 3/4 Geige, 1950'er Jahre
  • MIETEN: Italienische Geige, 19. Jahrhundert, Luigi Cardi, Verona (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Raffaele Calace, italienische Geige, Neapel, 1916 (Zertifikat Eric Blot)
  • Prachtvolle französische Violine, François Caussin, Neufchateau um 1850 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Georg II Carl Klotz: reife Mittenwalder Violine um 1780 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Jean-Joseph Honoré Derazey: Französische Violine (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Feine Violine, Thir /-Umfeld, um 1750 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Franco Albanelli, 1991: Zeitgenössische italienische Geige (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Italienische Geige, Anfang 20. Jahrhundert
  • Luigi Lanaro, moderne italienische Geige, 1975 (Zertifikat Eric Blot)