Suche:
corilon violins
Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1988 - Decke
Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1988 - Decke
Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1988 - Boden
Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1988 - Boden
Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1988 - Zargen
Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1988 - Zargen
Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1988 - Schnecke
Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1988 - Schnecke
Inventarnr.: 4838
Herkunft: Erlbach / Markneukirchen
Erbauer: Klaus Schlegel
Bodenlänge: 41,2 cm
Jahr: 1988
NEU

Meisterbratsche Nr. 19 von Klaus Schlegel. Markneukirchen / Erlbach, 1988

Ein sauber gearbeitetes deutsches Instrument der jüngeren Zeit ist diese Meisterbratsche Nr. 19 von Geigenbaumeister Klaus Schlegel, die 1988 in Erlbach bei Markneukirchen gebaut wurde. Sauber gearbeitete F-Löcher und die kräftige Flammung des zweiteilig ausgeführten Ahorn-Bodens bestimmen die Erscheinung dieses gut klingenden Instruments, die der orangebraune Spiritus-Öllack mit seinem warmen Farbton abrundet. Die sehr gut erhaltene, unbeschädigte Klaus Schlegel Bratsche zeigt nur wenige Spuren, die auf eine sorgfältige Nutzung schließen lassen. Nach einer gründlichen Durchsicht in unserer Fachwerkstatt bieten wir die hübsche deutsche Meisterbratsche in spielfertigem Zustand an und empfehlen ihren warmen, resonanten, gut ausgeglichenen, hellen Klang, der Klarheit und Wärme bei guter Ansprache verbindet.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Bratsche, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Mittenwalder Geige, gebaut um 1880
  • Deutsche Geige. Klassische sächsische Tradition, gebaut um 1920
  • Moderne italienische Geige der Pollastri-Schule: Bruno Piastri, 1993
  • Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, um 1900
  • Alte Violine aus Markneukirchen. 1930'er Jahre; warm und süss im Klang
  • Antiker deutscher Bratschenbogen. Feine Arbeit um 1910
  • Guter Deutscher Violinbogen - kräftig und stark im Ton
  • Feine französische Violine, Nr. 283 von Gustave Villaume, Nancy 1931
  • Feine Solisten Violine von Nicolò Gagliano, 1762 (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Französischer Geigenbogen. Marc Laberte, Silber
  • Feiner deutscher Geigenbogen. Meisterbogen, silbermontiert um 1920
  • Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris
  • Feiner französischer 3/4 Cellobogen von Louis Bazin
  • Meisterbratsche Nr. 19 von Klaus Schlegel. Markneukirchen / Erlbach, 1988
  • Stefano Conia, Italienische Bratsche, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Otello Bignami Schule: Gianni Norcia, Bologna
  • Markneukirchner Geigenbogen. Knopf Werkstatt, um 1880, heller, edler Ton
  • Moderne Italienische Geige von Giorgio Grisales, Cremona, 1993 (Zertifikat Giorgio Grisales)
  • 3/4 - Feine Französische 3/4 Violine, um 1910
  • Ernst Heinrich Roth Konzert Violine - Kraftvoll-brillianter Klang
  • Meistergeige aus Bubenreuth, Bernd Dimbarth No. 64
  • Modern Violine - von Beare & Son. Beijing 1995
  • Alte Geige. Schuster & Co., Markneukirchen 1927
  • Braun & Hauser München: Mittenwalder Geige um 1900