Suche:
corilon violins
Löwenkopfgeige aus Sachsen, um 1900 - Decke
Löwenkopfgeige aus Sachsen, um 1900 - Decke
Löwenkopfgeige aus Sachsen, um 1900 - Decke
Lion head violin, Saxony
Lion head violin, Saxony
Lion's head violin, German
Lion's head violin, German
Löwenkopf, sächsisch um 1900
Löwenkopf, sächsisch um 1900
Inventarnr.: 5141
Herkunft: Böhmen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 36,2 cm
Jahr: 1900 circa

Böhmische Löwenkopfgeige, um 1930 - Fiddle und Irish

Mit ihrem dunkelbraunen Lackbild und einem für den böhmischen Geigenbau typischen Löwenkopf ist diese Löwenkopfgeige ein interessantes Beispiel für diesen Instrumententypus, der im späten 19. Jahrhundert und noch im frühen 20. Jahrhundert besonders beliebt war. Die hellere Grundierung tritt an den typischen Stellen unter dem dunkelbraunen Lack im Rahmen der Antikisierung hervor, dessen Farbtiefe die Maserung der Decke aus regelmässiger mitteljähriger Fichte und des einteiligen Bodens bedeckt. Die technische Ausfertigung und die ungewöhnlich intensive, fast schwarze Ästhetik ist das klare Werk einer geübten Hand, die die Geige um 1920 in einer nicht bekannten böhmischen Manufaktur gefertigt hat. Besonders überzeugend ist der ausgeglichene, dunkle, warme, kraftvolle und volumenreiche Klang des Instruments, bestens geeignet für Irish und Fiddle Music, das ohne Risse gut erhalten ist und in unserer Fachwerkstatt vollständig aufgearbeitet und spielfertig hergerichtet wurde: mit guter Ansprache und mit klingender Resonanz entfaltet die Geige ihren schönen großen Ton.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • SALE Französische Geige, Charles Simonin, um 1860
  • Mario Gadda: Italienische Geige für Solisten, Mantova 1985 - strahlender Klang
  • NEUE KLANGPROBE: Markneukirchener Meisterbratsche von Jochen Voigt, 1982
  • Feiner und exzellenter Cellobogen. Kopie Eugene Sartory, Markneukirchen, 1910/1920
  • Antike Geige. Sachsen, nach Stradivari, um 1900
  • Deutsche Violine von C. A. Götz, 1937
  • Markneukirchener 3/4 Geige, um 1940
  • Markneukirchner Geige mit hellem Klang, um 1930
  • Sächsische Löwenkopfgeige
  • SALE Antike Mirecourter 3/4 Violine mit edlem Klang
  • Italienische Geige, Raffaele Calace e figlio 1929
  • Deutscher Geigenbogen. Sehr gute Spieleigenschaften
  • MARMA, Silber-Geigenbogen nach Sartory, um 1920
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Antike sächsische Geige nach Stainer um 1910
  • Elspeth Noble: Englische Geige nach Guarneri, 1991
  • Feine historische Mittenwalder Geige, ca.1790 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990
  • Englische Geige um 1760, wahrscheinlich James Preston
  • Cristiano Ferrazzi. Italienische Violine op. 120
  • Wiener Meistergeige um 1910
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
  • Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, um 1900 (Zertifikat C. Sprenger)
  • Französische Geige. Wahrscheinlich J.T.L, Modell J.B. Vuillaume