Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna  - Decke
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna  - Decke
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna  - Decke
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna - Boden
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna - Boden
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna - Zargen
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna - Zargen
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna - Schnecke
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna - Schnecke
Herkunft: Bologna
Erbauer: Gianni Norcia
Bodenlänge: 35,6 cm
Jahr: 2003
Archiv

Italienische Geige, Otello Bignami Schule: Gianni Norcia, Bologna - Konzertmeister Selektion!

Konzertmeister-Auswahl! Feine Handwerkskunst und die charaktervolle Eleganz dieser rund 15 Jahre alten italienischen Geige von Gianni Norcia, gebaut in Bologna, sind selbst für zeitgenössische italienische Streichinstrumente der mittleren Preiskategorie außergewöhnlich. Ihre schön gelungene, ausdrucksstarke Schnecke, die fein gearbeitete Randeinlage und die milde Flammung des zweiteiligen Ahornbodens bestimmen die Erscheinung der ausdrucksstarken italienischen Geige, die ein glanzvoller, intensiv leuchtender Öllack von orange-braunem Farbton vollendet. Reichhaltig aufgetragen und mit hoher Transparenz rundet er den geschmackvollen Stil der Gianni Norcia Geige ab, die den Originalzettel und den Brandstempel dieses hochinteressanten Meisters trägt. Mit dieser Arbeit der mittleren Qualität hat Norcia dennoch ein hochwertiges Instrument geschaffen, das klar und unverkennbar in der Bologneser Geigenbau-Tradition zu verorten ist. Seit 1970 führt der Schüler des großen Otello Bignami seine eigene Werkstatt, in der er – nach bester italienischer Handwerkstradition – sowohl Streich- als auch Zupfinstrumente baut, stets orientiert an seinen großen Vorbildern Giuseppe Fiorini, Gaetano Pollastri und Ansaldo Poggi. Zahlreiche Wettbewerbsteilnahmen und Auszeichnungen namhafter italienischer Ausstellungen belegen die Wertschätzung, die Norcia in der Fachwelt genießt – und für die zuletzt sein Porträt in Jost Thönes Sammlung „Contemporary Violin Makers – Vol. 1“ (Jost Thöne Verlag, 2015) steht. Nach einer gründlichen klanglichen und technischen Aufarbeitung in unserer Fachwerkstatt bieten wir diese wunderschöne italienische Violine sofort spielfertig an. Der klare, über die Saiten gut ausgeglichene Ton dieser Gianni-Norcia-Violine ist hell und warm, mit perfekter Ansprache und einer unverkennbar italienischen, strahlenden Note. Der Preis beinhaltet ein Echtheitszertifikat von Gianni Norcia, welches mit einem Klick auf den „Zertifikat“-Button angesehen werden kann. Diese Geige ist die besondere Empfehlung eines Konzertmeisters eines großen Münchner Orchesters.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • SALE Französische Geige, Charles Simonin, um 1860
  • Mario Gadda: Italienische Geige für Solisten, Mantova 1985 - strahlender Klang
  • NEUE KLANGPROBE: Markneukirchener Meisterbratsche von Jochen Voigt, 1982
  • Feiner und exzellenter Cellobogen. Kopie Eugene Sartory, Markneukirchen, 1910/1920
  • Antike Geige. Sachsen, nach Stradivari, um 1900
  • Deutsche Violine von C. A. Götz, 1937
  • Markneukirchener 3/4 Geige, um 1940
  • Markneukirchner Geige mit hellem Klang, um 1930
  • Sächsische Löwenkopfgeige
  • SALE Antike Mirecourter 3/4 Violine mit edlem Klang
  • Italienische Geige, Raffaele Calace e figlio 1929
  • Deutscher Geigenbogen. Sehr gute Spieleigenschaften
  • MARMA, Silber-Geigenbogen nach Sartory, um 1920
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Antike sächsische Geige nach Stainer um 1910
  • Elspeth Noble: Englische Geige nach Guarneri, 1991
  • Feine historische Mittenwalder Geige, ca.1790 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990
  • Englische Geige um 1760, wahrscheinlich James Preston
  • Cristiano Ferrazzi. Italienische Violine op. 120
  • Wiener Meistergeige um 1910
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
  • Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, um 1900 (Zertifikat C. Sprenger)
  • Französische Geige. Wahrscheinlich J.T.L, Modell J.B. Vuillaume