Suche:
corilon violins
pId1
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna  - Decke
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna  - Decke
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna - Boden
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna - Boden
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna - Zargen
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna - Zargen
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna - Schnecke
Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna - Schnecke
Inventarnr.: 4762
Herkunft: Bologna
Erbauer: Gianni Norcia
Bodenlänge: 35,6 cm
Jahr: 2003

Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna

Feine Handwerkskunst im Detail und die charaktervolle Eleganz dieser rund 15 Jahre alten italienischen Geige von Gianni Norcia, gebaut in Bologna, ist selbst für zeitgenössische italienische Streichinstrumente der mittleren Preiskategorie außergewöhnlich. Ihre schön gelungene, ausdrucksstarke Schnecke, die fein gearbeitete Randeinlage und die milde Flammung des zweiteiligen Ahornbodens bestimmen die Erscheinung der ausdrucksstarken italienischen Geige, die ein glanzvoller, intensiv leuchtender Öllack von orange-braunem Farbton vollendet. Reichhaltig aufgetragen und mit hoher Transparenz rundet er den geschmackvollen Stil der Gianni Norcia Geige ab, die in Bologna gebaut wurde und den Originalzettel und Brandstempel trägt. Nach einer gründlichen klanglichen und technischen Aufarbeitung in unserer Fachwerkstatt bieten wir diese wschöne italienische Violine sofort spielfertig an. Der feine, über die Saiten gut ausgeglichene Ton dieser Gianni Norcia Violine ist hell und warm, mit perfekter Ansprache und einer unverkennbar italienischen Note. Gianni Norcia wurde als zeitgenössischer Geigenbauer in Jost Thönes Fachbuch "Contemporary Violin Makers - Vol. 1", Jost Thoene Verlag (2015) portraitiert und publiziert. Der Preis beinhaltet ein Echtheitszertifikat von Gianni Norcia, welches mit einem Klick auf den "Zertifikat" Button angesehen werden kann.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Deutsche Violine von Ludwig Gläsel jr., Markneukirchen
  • Gute Italienische Geige, wahr. Giudici, 1970'er Jahre - warmer, goldener Klang
  • 3/4 - Alte Deutsche 3/4 Geige nach Stradivari, mit dunklem Klang
  • Alte Deutsche Geige, um 1900, mit warmem, großem Ton
  • Klangvolle sächsische Geige, um 1910
  • Ernst Heinrich Roth, Markneukirchen, kraftvolle Geige nach Guarneri, 1922
  • Mittenwalder Geige mit großem Klang, Fachschule für Geigenbau, 1960er Jahre
  • Hervorragender Geigenbogen mit kraftvollem Klang, um 1910
  • Französischer Geigenbogen von Louis Joseph Morizot, genannt Morizot père
  • ÜBERARBEITET/ NEUE KLANGPROBE: 3/4 - Geige, elegante Französin „Copie de Stradivari“
  • Feiner Deutscher Geigenbogen, Knopf Werkstatt, um 1890
  • Alter Französischer Geigenbogen, J.T.L. Modell "Sarasate maitre"
  • François Fent, eine feine französische Bratsche, 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Franco Albanelli, 1991: Zeitgenössische italienische Geige (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Feiner französischer Geigenbogen von E. Sartory (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare)
  • 3/4 - Antike französische Médio-Fino 3/4 Geige der „gelben“ Reihe, um 1870
  • Feiner deutscher Meisterbogen
  • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
  • Raffaele Calace, italienische Geige, Neapel, 1916 (Zertifikat Eric Blot)
  • Dunkler, brillianter Klang: Geige aus Markneukirchen um 1910
  • Moderne Italienische Geige, Luigi Agostinelli, 1953
  • 7/8 - Damengeige, 7/8 Geige von Schuster & Co., circa 1910
  • Französischer Geigenbogen, Charles Louis Bazin Werkstatt (Zertifikat J.F. Raffin)