Suche:
corilon violins
Feiner Cellobogen, 1920er Jahre - Frosch
Feiner Cellobogen, 1920er Jahre - Frosch
Feiner Cellobogen, 1920er Jahre - Kopf
Feiner Cellobogen, 1920er Jahre - Kopf
Inventarnr.: B432
Herkunft: wahrscheinlich England
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 76,1 g
Jahr: 1920 circa
Klang: Warm, hell

Feiner Englischer Cellobogen, 1920er Jahre

Hellbraunes Fernambuk-Holz von erster Qualität wählte ein unbekannter Bogenmacher für diesen feinen englischen Cellobogen, der in den 1920er Jahren in England gebaut wurde. Seine oktogonale Stange überzeugt mit guter Festigkeit und der hübschen Ästhetik ihres schlank ausgearbeiteten Kopfes. Ein echtsilbermontierter Ebenholzfrosch mit großem Perlmuttauge zeigt dem Kenner das vorzügliche Niveau dieser Arbeit, die einen sehr hellen und warmen Klang erzeugt. Der Schwerpunkt des Bogens wird in der unteren Hälfte in Richtung Frosch empfunden und bei 23,6 cm der Gesamtlänge von 72,1 cm gemessen. Unsere Geigenbauer haben diesen empfehlenswerten, feinen englischen Cellobogen vollständig aufgearbeitet und spielfertig hergerichtet.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit diesem Cellobogen, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Interessante alte Böhmische Geige nach Ruggeri. Um 1920
  • Deutsch-böhmische Geige nach Klotz, um 1900
  • 3/4 - Feine Mittenwalder 3/4 Violine von Neuner & Hornsteiner, um 1850
  • Moderner Deutscher Geigenbogen. Roderich Paesold, 1970'er Jahre
  • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • 3/4 - antike Mittenwalder 3/4 Geige, Lager Eugen Gärtner
  • Alte sächsische Geige - nach Antonio Stradivari, um 1880
  • Feine Schweizer Meistergeige von August Meinel, 1926
  • Interessante Violine, wahrscheinlich italienisch - 1920'er Jahre
  • Justin Derazey, Französische Violine um 1880
  • Feine Mittenwalder Geige. Nach Aegidius Klotz, um 1800
  • Ältere Geige aus Deutschland gebaut um 1950
  • Feiner französischer Geigenbogen. Marie Louis Piernot, Paris (Zertifikat J. F. Raffin)
  • Feine italienische Violine. Mailand, Liuteria Italiana Luigi Mozzani 1921
  • Deutsche Violine. Max Osterode, Stuttgart, 195 Nr. 23
  • Deutscher Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
  • 1/4 - Seltene Französische 1/4 Geige, um 1850
  • Kleine Französische Bratsche: Joseph Nicolas fils, 1849
  • Ausgezeichneter alter deutscher Geigenbogen. Heller, süßer Klang, 1950er Jahre
  • Antike Mittenwalder Geige um 1850
  • Deutscher Violinbogen, Markneukirchen, Silber, mit blankem Frosch
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris, um 1885 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Feiner zeitgenössischer Bratschenbogen, Rudolf Neudörfer. Pecatte Modell