Suche:
corilon violins
pId6
English cello, mid 20th century
English cello, mid 20th century
Englisches Cello, Mitte 20. Jahrhundert
Englisches Cello, Mitte 20. Jahrhundert
Violoncelle ancien anglais, depuis 1950
Violoncelle ancien anglais, depuis 1950
Violoncello vecchio inglese
Violoncello vecchio inglese
Inventarnr.: 2402
Herkunft: England
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 75,1 cm
Jahr: 1950 circa

Gutes Englisches Cello, um 1950

Eine qualitätvolle Arbeit von unbekannter Hand ist dieses englische Cello, das um 1950 in einer englischen Werkstatt entstand und mit seinem milchig orange-roten Öllack eine auffallende, interessante Ästhetik formuliert. Neben dem qualitätvollen mitteljährigen Fichtenholz der Decke bestimmt die milde Flammung des zweiteiligen Ahorn-Bodens und der Zargen die Erscheinung des Instrumentes, dessen Hals and Schnecke aus etwas kräftiger geflammtem, aber immer noch sehr dezent gemasertem Holz gefertigt sind. Die Einlage ist nah am Rand gearbeitet und lässt einen gut ausgebildeten, erfahrenen Kunsthandwerker erkennen. Unbeschädigt and komplett in unserer Fachwerkstatt aufgearbeitet bieten wir dieses Cello in sofort spielfertigem Zustand an und empfehlen, seinen präzisen, gereiften, klaren Klang.

geigegeige zertificate

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit diesem Cello.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Seltene Violine von Christoph Friedrich Hunger, Leipzig, 1776
  • Alte Deutsche Geige, Sachsen, um 1920
  • Alte Italienische Geige, Officina Claudio Monteverde, 1921, Cremona
  • Couesnon, Alte französische Geige, Mirecourt um 1910
  • Charles Claudot "Le Marquis de lair", antike französische Geige um 1850
  • Sehr schöne Klingenthaler Hopf Geige, um 1840
  • ÜBERARBEITET; KLANGPROBE: 18. Jahrhundert: Markneukirchener Bratsche, um 1780
  • ÜBERARBEITET; NEUE KLANGPROBE: Feine zeitgenössische Meistergeige, Wolfgang Schiele, München
  • Italienische Bratsche, Stefano Conia, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • ÜBERARBEITET, NEUE KLANGPROBE: Französische Meistergeige No. 34 von Paul Hilaire, 1950
  • Französische "Rugginelli" Violine, für Beare & Son, 1902
  • 3/4 - Feine Französische 3/4 Violine, um 1910
  • Franco Albanelli, italienische Geige, Bologna 1997
  • Alte Französische Geige, Collin-Mézin (fils), 1947, "Le Victorieux", No. 120
  • Charles Nicolas Bazin: Silbermontierter Geigenbogen um 1885 nach Lupot, edler Ton (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
  • KLANGLICH VERBESSERT: Schönbacher Bratsche von F. Fischer, 1935
  • Cremoneser Meistergeige, Piergiuseppe Esposti, 1998 (Zertifikat Piergiuseppe Esposti)
  • Feine Markneukirchner Bratsche, Johann Christian Voigt II, 18. Jahrhundert
  • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • 1/2 - antike französische 1/2 Violine, um 1870
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Ernst Heinrich Roth, Markneukirchen, kraftvolle Geige nach Guarneri, 1922