Suche:
corilon violins
Moderne italienische Geige. Pollastri-Schule: Bruno Piastri, 1993
Moderne italienische Geige. Pollastri-Schule: Bruno Piastri, 1993
Moderne italienische Geige. Pollastri-Schule: Bruno Piastri, 1993
Einteiliger Boden, Bruni Piastri Geige. Ahorn aus der Schwarte geschnitten.
Einteiliger Boden, Bruni Piastri Geige. Ahorn aus der Schwarte geschnitten.
Zargen: Italienische Geige von Bruno Piastri.
Zargen: Italienische Geige von Bruno Piastri.
Italienische Schnecke, Violine von Bruno Piastri.
Italienische Schnecke, Violine von Bruno Piastri.
Inventarnr.: 4769
Herkunft: Gabbice
Erbauer: Bruno Piastri
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1993
Klang: Warm, hell

Moderne italienische Geige der Pollastri-Schule: Bruno Piastri, 1993

Ein besonders interessantes Instrument in unserer Auswahl jüngerer Geigen ist diese italienische Geige des Pollastri Schülers Bruno Piastri, die 1993 in Gabbice entstanden ist und mit Originalzettel und Brandstempel versehen ist. Diese Geige ist eine auffallend schöne und unverkennbar italienische Arbeit, die alle Vorzüge des traditionellen und des modernen italienischen Geigenbaus verbindet. In sorgfältiger und akkurater Handarbeit wurden die feine Randeinlage ausgeführt und der leuchtend orangerote Öllack auf reichhaltig aufgetragen. Der einteilige Boden aus mild geflammtem Ahorn demonstriert eindrücklich die hervorragende Qualität der verwendeten Tonhölzer. In bestem Zustand, durchgesehen, aufgearbeitet und spielfertig gemacht von unserem Geigenbauer, entfaltet diese italienische Violine ihren warmen, hellen Klang, der von mittlerer Klangstärke einen ganz eigenen Charakter hat.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Bruno Piastri Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Interessante Meistergeige, wahrscheinlich Prag, Kopie Johann Georg Hellmer
  • Französische 1/2 Geige mit warmem Klang, um 1920
  • Kraftvolle Mittenwalder Geige, J. Sailer
  • Geige aus Sachsen. Nach Jacobus Stainer, um 1920
  • Antike böhmische Geige um 1910, von Joseph Brandner Schönbach
  • Alte Deutsche Geige. Stradivari-Modell von Hermann Dölling jun., um 1910
  • Hübsche Französische Geige. J.T.L. - Jerome Thibouville-Lamy
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Feine Violine, Franz Knitl, Freising, 1769
  • Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, Nr. 4908, 1922
  • Georges Apparut Geige, französische Violine 1934
  • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Markneukirchener Premium-Violine von Meinel & Herold - Violinistenempfehlung!
  • Hübsche Böhmische Geige nach Ruggeri. 1920er Jahre
  • Violine von Meinel & Herold, Klingenthal, um 1940
  • Silbermontierter Alfred Knoll Bratschenbogen
  • Antike Mirecourter 3/4 Violine mit edlem Klang
  • Feine deutsche 3/4 Geige. Um 1900 aus Sachsen
  • Feines Wiener Cello, um 1820
  • Luigi Galimberti, Italienische Geige, Milano 1925 (Zertifikat Eric Blot)
  • H. Derazey Werkstatt, große französische Violine, Ende 19. Jahrhundert
  • Deutscher Silber Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
  • Deutscher Geigenbogen, leicht, edel im Klang