Suche:
corilon violins
Italienische 1/2 Geige, Carlo di Citta 1999
Italienische 1/2 Geige, Carlo di Citta 1999
Italienische 1/2 Geige, Carlo di Citta 1999 - Boden
Italienische 1/2 Geige, Carlo di Citta 1999 - Boden
Italienische 1/2 Geige, Carlo di Citta 1999 - Zargen
Italienische 1/2 Geige, Carlo di Citta 1999 - Zargen
Italienische 1/2 Geige, Carlo di Citta 1999 - Schnecke
Italienische 1/2 Geige, Carlo di Citta 1999 - Schnecke
Inventarnr.: 4970
Herkunft: San Ginese
Erbauer: Carlo di Citta
Bodenlänge: 31,5 cm
Jahr: 1999
Klang: Warm, groß, strahlend

Italienische 1/2 Geige, Carlo di Citta 1999

Diese italienische 1/2 Geige von Carlo Di Citta ist ein in der Größe, Qualität und Klangstärtke seltenes und hochwertig gebautes Instrument, das in sorgfältiger Handarbeit nach den Prinzipien des modernen italienischen Geigenbaus gefertigt wurde. Sie gibt sich auf den ersten Blick als Arbeit der Cremoneser Schule zu erkennen und trägt den datierten Originalzettel von Carlo di Citta – ein interessanter zeitgenössischer Geigenbauer, der selbst in diesem baulich komplizierten Format zu sehr guten Leistungen fähig ist. Hübsch anzusehen ist der leuchtend goldgelbe Öllack, den nicht nur ein reizvolles Craquelé, sondern auch einige Spielspuren zieren. Die elegant geschnitzte, kleine Schnecke ist ein ästhetisches Geschenk für kleine Instrumentalisten, die diese seltene italienische 1/2 Geige nicht allein für ihre attraktive Erscheinung, sondern auch für ihren motivierend guten Klang lieben werden: Warm, groß, volumenreich und strahlend, in einer Klangstärke, die den Vergleich zu einer Großen nicht zu scheuen braucht. Beachten Sie unsere Upgrade und Inzahlungnahme-Garantie für Kindergeigen.

Weiter zu unseren anderen 1/2 und 3/4 Geigen, in der Violinen-Kategorie sehen Sie unsere Auswahl an 4/4 Geigen.


violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • David Hopf jun. oder Familie: Feine Vogtländische Meistergeige
  • Deutsche Geige nach Giovanni Paolo Maggini, um 1880
  • Feine Wiener Meistergeige um 1910
  • Alte deutsche Geige nach Amati
  • Sächsische Geige. 1920'er Jahre -  warmer, lieblicher Ton
  • Deutsche 3/4 Geige. Nach Stradivari, mit dunklem Klang
  • Feine Mittenwalder Geige von Max Hofmann, 1957
  • Sächsische Geige, um 1940 - kräftiger, warmer Klang
  • Charmante französische Violine der Marke Apparut, 1936
  • 3/4 Geige aus Markneukirchen, 1920'er Jahre
  • Hübsche deutsche 3/4 Violine um 1930. Heller, strahlender Klang
  • Antike Mittenwalder Violine, um 1900 - kraftvoller Klang
  • H. R. Pfretzschner Geigenbogen um 1930
  • Französischer 3/4 Geigenbogen. Ary France, Mirecourt
  • Qualitätvolle Geige aus Markneukirchen. Kurt Raabs, um 1930
  • Stefano Conia, Italienische Bratsche, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • Italienische Geige, Otello Bignami Schule: Gianni Norcia, Bologna - Konzertmeister Auswahl!
  • Ältere Markneukirchner Violine, 1940er Jahre
  • Antike französische 1/2 Geige, J.T.L. Compagnon, um 1880
  • Deutscher Goldbogen für Violine. Markneukirchen, um 1920
  • Victor Fétique. Feiner französischer Geigenbogen um 1930 - runde Stange (Zertifikat J. F. Raffin)
  • Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Historisch interessante französische Violine, René Bazin, Lille 1936
  • Italienische 1/2 Geige, Carlo di Citta 1999