Suche:
corilon violins
pId3
Jerôme Thibouville-Lamy 3/4 Geige, Mirecourt um 1900 - Vorderansicht
Jerôme Thibouville-Lamy 3/4 Geige, Mirecourt um 1900 - Vorderansicht
3/4 - französische Geige, J.T.L. Compagnon  - Rückansicht
3/4 - französische Geige, J.T.L. Compagnon  - Rückansicht
3/4 - französische Geige, J.T.L. Compagnon - Seitenansicht
3/4 - französische Geige, J.T.L. Compagnon - Seitenansicht
3/4 - französische Geige, J.T.L. Compagnon - Schnecke
3/4 - französische Geige, J.T.L. Compagnon - Schnecke
Inventarnr.: 4155
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Jerôme Thibouville-Lamy
Bodenlänge: 33,7 cm
Jahr: 1900 circa

3/4 - französische Geige, J.T.L. Compagnon

Diese besonders hübsche französische 3/4-Violine stammt aus den Werkstätten von Jerôme Thibouville-Lamy in Mirecourt und wurde um das Jahr 1900 gebaut. Sie gehört zur „Compagnon“-Reihe, einer sehr erfolgreichen Serie von J.T.L, die den bekannten „Médio Fino“-Instrumenten vergleichbar ist. Ihre Decke ist aus mitteljähriger Fichte gearbeitet, der zweiteilige Boden aus Bergahorn von schöner, regelmäßiger Flammung – gute Tonhölzer, die ein warmer, heller Lack von gold-orange-brauner Farbe bedeckt. In perfekt erhaltenem Zustand ist die Geige sofort spielbereit und wurde mit einem neuen Steg und Stimmstock, einem Saitenhalter aus Ebenholz und Pirastro-Saiten ausgestattet. Angenehm voll und dunkel, kräftig mit einer etwas weichen und süßen Note entfaltet sich ihr Klang, der eine besondere Empfehlung verdient.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit Ihrer Violine


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Atelier Paul Bisch, französische Geige nach Guarneri, 1934
  • Moderne Französische Solisten - Bratsche, Jacques Camurat, Paris 1963
  • Roger Lotte: Französischer Bratschenbogen, Mirecourt
  • 3/4 - Alte Deutsche 3/4 Geige nach Stradivari, mit dunklem Klang
  • 3/4 - alte deutsche Geige nach Jakob Stainer, kräftig und klar im Klang
  • Sehr empfehlenswerte französische Violine um 1880, groß im Klang
  • Feine Pariser Meistergeige, Georges Defat, No. 87, 1942
  • Sehr guter Französischer Geigenbogen, Mirecourt um 1920
  • KLANGLICH VERBESSERT: Interessante Italienische Geige, Anfang 20. Jahrhundert
  • 3/4 - französische JTL 3/4 Geige
  • 3/4 - sehr schöne, antike französische Mansuy Geige
  • Alter Deutscher Geigenbogen, Mathias Thomä
  • Deutscher Geigenbogen der 1950er Jahre, nach Bausch, hell, flüssig
  • KLANGLICH VERBESSERT: Schönbacher Bratsche von F. Fischer, 1935
  • 3/4 - französische 3/4 Geige, warm und resonant im Klang
  • Alter Französischer Geigenbogen, J.T.L. Modell "Sarasate maitre"
  • Roger François Lotte, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Elegante Italienische Geige, Luigi Vistoli, Lugo 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Cremona, Renato Superti (Zertifikat Stefano Conia)
  • Leichter, weicher Geigenbogen, Silberbogen, Deutschland
  • Feine Pariser Meistergeige, Daniel Moinel, 1960er Jahre
  • Wahrscheinlich englischer Geigenbogen, silbermontiert, Hill Modell
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)