Suche:
corilon violins
Geigenbogen von Albert Nürnberger - Frosch
Geigenbogen von Albert Nürnberger - Frosch
Carl Albert Nürnberger, Markneukirchen - Geigenbogen - Kopf
Carl Albert Nürnberger, Markneukirchen - Geigenbogen - Kopf
Inventarnr.: B769
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Carl Albert Nürnberger
Gewicht: 60,4 g
Jahr: 1970 circa
Klang: Hell, klar, groß

Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen

Dieser feine und kunstvoll gearbeitete Geigenbogen von Albert Nürnberger (1881-1971) wurde in den 1970er Jahren in Markneukirchen gebaut. Die kräftige, oktagonale Fernambukstange ist von feinster Qualität - kraftvoll, elastisch, mit guter Spannung und erscheint in einem wunderbaren rötlichen Hellbraunton. Feinst gearbeitet sind der elegante Kopf dieses unverkennbaren Albert Nürnberger Geigenbogens, der silbermontierte Frosch ist mit einem Pariser Auge und einem einteiligem Silber-Beinchen ausgestattet, das Beinchen ist eine hervorragende Kopie und spätere Ergänzung deutscher Herkunft. Die Gesamtlänge des bestens ausbalancierten Geigenbogens, der sich bequem und kraftvoll spielen lässt, beträgt 74,5 cm, sein gemessener Schwerpunkt liegt bei 25,5 cm vom Froschende. Dieser feine Albert Nürnberger Geigenbogen produziert einen kraftvollen, hellen, strahlenden Klang.

geigegeige zertifikat

Optional: Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit diesem Nürnberger Bogen, erhältlich im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Mittenwalder Geige, gebaut um 1880
  • Deutsche Geige. Klassische sächsische Tradition, gebaut um 1920
  • Moderne italienische Geige der Pollastri-Schule: Bruno Piastri, 1993
  • Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, um 1900
  • Alte Violine aus Markneukirchen. 1930'er Jahre; warm und süss im Klang
  • Antiker deutscher Bratschenbogen. Feine Arbeit um 1910
  • Guter Deutscher Violinbogen - kräftig und stark im Ton
  • Feine französische Violine, Nr. 283 von Gustave Villaume, Nancy 1931
  • Feine Solisten Violine von Nicolò Gagliano, 1762 (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Französischer Geigenbogen. Marc Laberte, Silber
  • Feiner deutscher Geigenbogen. Meisterbogen, silbermontiert um 1920
  • Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris
  • Feiner französischer 3/4 Cellobogen von Louis Bazin
  • Stefano Conia, Italienische Bratsche, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • Meisterbratsche Nr. 19 von Klaus Schlegel. Markneukirchen / Erlbach, 1988
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Otello Bignami Schule: Gianni Norcia, Bologna
  • Markneukirchner Geigenbogen. Knopf Werkstatt, um 1880, heller, edler Ton
  • Moderne Italienische Geige von Giorgio Grisales, Cremona, 1993 (Zertifikat Giorgio Grisales)
  • 3/4 - Feine Französische 3/4 Violine, um 1910
  • Ernst Heinrich Roth Konzert Violine - Kraftvoll-brillianter Klang
  • Meistergeige aus Bubenreuth, Bernd Dimbarth No. 64
  • Modern Violine - von Beare & Son. Beijing 1995
  • Alte Geige. Schuster & Co., Markneukirchen 1927
  • Braun & Hauser München: Mittenwalder Geige um 1900