Suche:
corilon violins
Deutsche 3/4 Geige - Vorderansicht
Deutsche 3/4 Geige - Vorderansicht
Deutsche 3/4 Geige - Vorderansicht
Zweiteiliger Ahornboden einer deutschen 3/4 Geige
Zweiteiliger Ahornboden einer deutschen 3/4 Geige
Inventarnr.: 3498
Herkunft: Sachsen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 33,4 cm
Jahr: 1930 circa

Hübsche deutsche 3/4 Violine um 1930. Heller, strahlender Klang

Diese alte deutsche 3/4 Violine ist ein sehr hübsches, um 1930 in qualitätvoller Handarbeit hergestelltes Instrument, deren guter Ausweis die qualitätvollen Hölzer sind. Mit weit- bis mitteljähriger Fichte und tief geflammtem Ahorn wählte der unbekannte Geigenbauer gute Tonhölzer aus, die ein rotbrauner Lack bedeckt – fein und dünn aufgetragen, wie es für den sächischen Geigenbau des 20. Jahrhunderts typisch ist. Eine mit deutlichen Spielspuren, doch technisch perfekt erhaltene, unbeschädigte und rissfreie Violine, die ihrem Alter entsprechende Spiel- und Gebrauchsspuren zeigt. Wie alle unsere Instrumente wurde auch diese 3/4 Geige von unserem Geigenbauer aufgearbeitet und spielfertig gemacht, so dass sie ihren hellen, klaren, warmen Klang voll entfalten kann.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • SALE Französische Geige, Charles Simonin, um 1860
  • Mario Gadda: Italienische Geige für Solisten, Mantova 1985 - strahlender Klang
  • NEUE KLANGPROBE: Markneukirchener Meisterbratsche von Jochen Voigt, 1982
  • Feiner und exzellenter Cellobogen. Kopie Eugene Sartory, Markneukirchen, 1910/1920
  • Antike Geige. Sachsen, nach Stradivari, um 1900
  • Deutsche Violine von C. A. Götz, 1937
  • Markneukirchener 3/4 Geige, um 1940
  • Markneukirchner Geige mit hellem Klang, um 1930
  • Sächsische Löwenkopfgeige
  • SALE Antike Mirecourter 3/4 Violine mit edlem Klang
  • Italienische Geige, Raffaele Calace e figlio 1929
  • Deutscher Geigenbogen. Sehr gute Spieleigenschaften
  • MARMA, Silber-Geigenbogen nach Sartory, um 1920
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Antike sächsische Geige nach Stainer um 1910
  • Elspeth Noble: Englische Geige nach Guarneri, 1991
  • Feine historische Mittenwalder Geige, ca.1790 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990
  • Englische Geige um 1760, wahrscheinlich James Preston
  • Cristiano Ferrazzi. Italienische Violine op. 120
  • Wiener Meistergeige um 1910
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
  • Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, um 1900 (Zertifikat C. Sprenger)
  • Französische Geige. Wahrscheinlich J.T.L, Modell J.B. Vuillaume