Suche:
corilon violins
pId4
Französischer Geigenbogen, Charles Louis Bazin Werkstatt - Frosch
Französischer Geigenbogen, Charles Louis Bazin Werkstatt - Frosch
Französischer Geigenbogen, Charles Louis Bazin Werkstatt - Spitze
Französischer Geigenbogen, Charles Louis Bazin Werkstatt - Spitze
Inventarnr.: B757
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Charles Louis Bazin Werkstatt
Gewicht: 60.5 g
Jahr: 1940 circa

Französischer Geigenbogen, Charles Louis Bazin Werkstatt (Zertifikat J.F. Raffin)

Dieser französische Geigenbogen ist eine späte, nach 1940 entstandene Arbeit aus der Werkstatt von Charles Louis Bazin (1881-1953), die ihrer Herkunft aus der berühmten Mirecourter Familienwerkstatt alle Ehre macht. Der Bogen liegt sehr gut in der Hand, spricht präzise an und ermöglicht ein aktives Spiel mit seinem warmem, großem, kräftigem Klang. Seine schöne, kräftige, runde Stange wurde aus rotbraunem Fernambuk gefertigt und ist von guter Kraft und Elastizität. Ihr Kopf ist nach dem Louis Bazin Modell gearbeitet; den neusilbermontierten Ebenholzfrosch zieren ein Perlmutt Auge und ein Perlmuttschub. Auch das Beinchen schließt mit einem Pariser Auge ab. Bei einer Länge von 74,5 cm wiegt der Bogen 60,5 g und hat seinen Schwerpunkt mittig; nach einer gründlichen Aufarbeitung in unserer Werkstatt bieten wir ihn mit einer minimalen Reparatur an Froschkasten in spielfertigem Zustand an. Die Herkunft dieses ungestempelten Louis Bazin Geigenbogens bestätigt ein "Lettre d'Authenticite" des bekannten französischen Bogenbau-Experten J.-F. Raffin, Paris, welcher im Preis inbegriffen ist.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Kräftiger, aktiver Geigenbogen von Karl Heinz Richter - Silber
  • Rogert François Lotte, feiner französischer Geigenbogen
  • Französischer Geigenbogen, wahrscheinlich J.T.L., um 1920
  • Sehr feiner Französischer Bratschenbogen, Pierre Testa, Paris (Neubau)
  • Feine antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, um 1870
  • Kräftiger deutscher Geigenbogen, Richard Geipel
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • Moderne Markneukirchener Geige, kunsthandwerklicher Geigenbau, 1992
  • Jacques Camurat: französische Meistergeige aus Paris, 1958
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Französische Meistergeige No. 34 von Paul Hilaire, 1950
  • Aus dem Nachlass von Prof. Günter Szkokan: Feine Wiener Bratsche von Ferdinand Kugler, 1973
  • Hübsche alte Böhmische Geige, um 1930
  • Feine Französische Violine, Andre Coinus, 1927
  • Antike Mittenwalder Geige um 1910, aus dem Lager Eugen Gärtner
  • Luigi Lanaro, moderne italienische Geige, 1975 (Zertifikat Eric Blot)
  • Jean-Joseph Honoré Derazey: Französische Violine (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012
  • Italienische Violine von Francesco Cossu, 1979
  • Ältere Italienische Geige mit goldenem Klang, 1970er Jahre
  • Giuseppe Lucci, feine Italienische Bratsche, Rom 1967 (Zertifikat Eric Blot)
  • Moderne Italienische Geige, Piero Virdis, 2002 (Zertifikat Piero Virdis)
  • 3/4 - Deutsche 3/4 Meistergeige, gebaut 1950, A. Frisch
  • Dekorierte antike deutsche Klingenthaler Geige um 1850