Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Geige nach Amati, um 1900
Geige nach Amati, um 1900
Geige nach Amati, um 1900
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1910 circa
Archiv

Alte deutsche Geige

Diese Geige aus dem traditonsreichen Geigenbauort Markneukirchen in Sachsen wurde um 1910 nach Amativorbild gebaut, eine bespielte und durchaus schön klingende und in guter deutscher Handarbeit entstandene Violine. Hübsche, leicht unbeholfene Ausarbeitungen lassen auf einen jungen Geigenbauer schliessen, der die Violine mit Geschmack und Stilbewusstsein gebaut hat. Die hübsche dunkelrot-braune Lackierung über gelbem Grund unterstreicht den antiken Charakter dieses warm und hell, süß und etwas weich klingenden Instruments. Die Violine wurde offensichtlich gerne gespielt, es finden sich Spielspuren auf der Decke, jedoch keine Reparaturen. Das in Klang und Erscheinung sehr schöne und individuelle Instrument wurde von uns, wie alle Instrumente, aufwändig überarbeitet und spielfertig gemacht. Das originale Hartholzgriffbrett wurde überarbeitet und technisch in eine guten Zustand gebracht. Die Geige ist somit in spielfertigem Zustand und sofort einsatzbereit.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Sächsische Violine mit schönem Klang
  • Französische 1/2 Geige mit warmem Klang, um 1920
  • Kraftvolle Mittenwalder Geige, J. Sailer
  • Geige aus Sachsen. Nach Jacobus Stainer, um 1920
  • Antike böhmische Geige um 1910, von Joseph Brandner Schönbach
  • Alte Deutsche Geige. Stradivari-Modell von Hermann Dölling jun., um 1910
  • Hübsche Französische Geige. J.T.L. - Jerome Thibouville-Lamy
  • Deutsche Geige. Markneukirchen, 1950er Jahre
  • Georges Apparut Geige, französische Violine 1934
  • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Empfehlenswerte Markneukirchner Meistergeige, um 1870
  • Markneukirchener Premium-Violine von Meinel & Herold - Violinistenempfehlung!
  • Hübsche Böhmische Geige nach Ruggeri. 1920er Jahre
  • Violine von Meinel & Herold, Klingenthal, um 1940
  • Sehr schönes Englisches Cello, Öllack, um 1950
  • Silbermontierter Alfred Knoll Bratschenbogen
  • Antike Mirecourter 3/4 Violine mit edlem Klang
  • Feine deutsche 3/4 Geige. Um 1900 aus Sachsen
  • Feines Wiener Cello, um 1820
  • Luigi Galimberti, Italienische Geige, Milano 1925 (Zertifikat Eric Blot)
  • H. Derazey Werkstatt, große französische Violine, Ende 19. Jahrhundert
  • Deutscher Silber Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
  • Deutscher Geigenbogen, leicht, edel im Klang