Suche:
corilon violins
Deutscher Geigenbogen, Mathias Thomä - Frosch
Deutscher Geigenbogen, Mathias Thomä - Frosch
Deutscher Geigenbogen, Mathias Thomä - Kopf
Deutscher Geigenbogen, Mathias Thomä - Kopf
Inventarnr.: B789
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Mathias Thomä
Gewicht: 58,5 g
Jahr: Mitte 20. Jahrhundert
Klang: Hell, stark, warm, klar

Geigenbogen von Mathias Thomä, Markneukirchen

In der Mitte des 20. Jahrhunderts ist dieser empfehlenswerte deutsche Geigenbogen von Mathias Thomä in Markneukirchen gebaut worden. Der kräftige, aktive Geigenbogen erzeugt einen sehr kraftvollen, wamren, großen Ton mit gutem Volumen. Hinzu kommen eine exquisite Materialauswahl, ein sehr gutes Spielverhalten und eine gekonnte Verarbeitung. So wurde für die oktagonale, kräftige Stange rotbraunes Fernambukholz erster Qualität verwendet, der Ebenholzfrosch ist Neusilbermontiert. Der Schub besteht typischerweise aus weisslich-grün schimmendem Perlmutt. Der 74,7 cm lange Geigenbogen liegt sehr gut in der Hand und spielt sich kraftvoll und stark, mit gefühltem Schwerpunkt in der Mitte leicht tendierend zum Frosch. Der gemessene Schwerpunkt liegt bei 25,1 cm vom Froschende. Die Stange mit aussagekräftigen Spielspuren, jedoch unbeschädigt. Ein kraftvoller, sehr zu empfehlender, aktiver, reaktiver Geigenbogen, der vielseitig einsetzbar ist.

geigegeige zertifikat

Optional: Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit diese,m Mathias Thomä Geigenbogen, erhältlich im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike Mittenwalder Violine. Neuner & Hornsteiner, um 1900
  • Alte Violine aus Markneukirchen. 1930'er Jahre; warm und süss im Klang
  • Antiker deutscher Bratschenbogen. Feine Arbeit um 1910
  • Guter Deutscher Violinbogen - kräftig und stark im Ton
  • Feine französische Violine, Nr. 283 von Gustave Villaume, Nancy 1931
  • Feine Solisten Violine von Nicolò Gagliano, 1762 (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Französischer Geigenbogen. Marc Laberte, Silber
  • Feiner deutscher Geigenbogen. Meisterbogen, silbermontiert um 1920
  • Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris
  • Feiner französischer 3/4 Cellobogen von Louis Bazin
  • Meisterbratsche Nr. 19 von Klaus Schlegel. Markneukirchen / Erlbach, 1988
  • Stefano Conia, Italienische Bratsche, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • Markneukirchner Geigenbogen. Knopf Werkstatt, um 1880, heller, edler Ton
  • Moderne Italienische Geige von Giorgio Grisales, Cremona, 1993 (Zertifikat Giorgio Grisales)
  • 3/4 - Feine Französische 3/4 Violine, um 1910
  • Ernst Heinrich Roth Konzert Violine - Kraftvoll-brillianter Klang
  • Meistergeige aus Bubenreuth, Bernd Dimbarth No. 64
  • Modern Violine - von Beare & Son. Beijing 1995
  • Alte Geige. Schuster & Co., Markneukirchen 1927
  • Deutsche Geige. Markneukirchen, Carl Gottlob Schuster jr., etwa 1890
  • Braun & Hauser München: Mittenwalder Geige um 1900
  • Alte Französische Violine. J.T.L. - Jerome Thibouville-Lamy Mirecourt
  • Ungarische Violine Op.13 von Alajos Werner, Budapest, 1910
  • H. Emile Blondelet Nr. 235: Französische Violine