Suche:
corilon violins
pId3
3/4 - sächsische Violine - Vorderansicht
3/4 - sächsische Violine - Vorderansicht
Saxon 3/4 violin, antique
Saxon 3/4 violin, antique
Seitenansicht
Seitenansicht
Schnecke
Schnecke
Inventarnr.: 3845
Herkunft: Sachsen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 34,4 cm
Jahr: circa 1930
Klang: Warm, klar

3/4 - elegante sächsische 3/4 Violine

Diese in den 1930er Jahren gebaute 3/4 Violine ist ein besonders schönes Instrument aus Sachsen. Der unbekannte Geigenbauer beweist mit seiner Interpretation des Stradivari-Modells und insbesondere durch die Ausführung der flach gehaltenen Wölbung umfangreiche klangliche Erfahrung. Feines ästhetisches Gespür äußert sich in den elegant geschnittenen F-Löchern und dem hellen, transparent orangebraunen Lack, der das auffallend schöne, regelmäßige Fichtenholz der feinjährigen Decke und den hochwertigen, breit geflammten Ahorn des zweiteiligen Bodens prachtvoll inszeniert. Offen und brilliant ist der helle Klang dieses sehr gut erhaltenen Instruments.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Moderne Italienische Geige, Luigi Agostinelli, 1953
  • Antike böhmische Geige nach Niccolo Amati, um 1900
  • Empfehlenswerte sächsische Geige mit brilliantem, dunklem Klang
  • 7/8 - Damengeige, 7/8 Geige von Schuster & Co., circa 1910
  • Sächsische Geige, 1940'er Jahre, warmer Ton
  • Moderne Französische Solisten - Bratsche, Jacques Camurat, Paris 1958
  • Französischer Geigenbogen, Charles Louis Bazin Werkstatt (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
  • 3/4 - antike französische 3/4 Geige, Modell Breton
  • Silbermontierter Geigenbogen, für K. van der Meer Amsterdam
  • Feiner deutscher Geigenbogen nach Sartory, edel und süss im Ton
  • Markneukirchner Violinbogen, heller, klarer Ton, leicht
  • 3/4 - deutscher 3/4 Geigenbogen, um 1950
  • Antike Klingenthaler Violine, um 1850
  • Deutsche Violine der Gebrüder Wolff, Kreuznach, 1905
  • Feine Englische Violine, 19. Jahrhundert, für Solisten
  • Zeitgenössische Meistergeige, Victor Unsworth, "Ysaye" Guarneri, England
  • 7/8 - Italienische 7/8 Geige, Carlo Melloni, Bologna 1932 (Zertifikat Eric Blot)
  • 7/8 - Michael Reindl, Mittenwalder 7/8 Meistergeige, 1935
  • Italienische Geige, Mailand 1979, Delfi Merlo (Zertifikat Delfi Merlo)
  • Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetto (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Feine Wiener Meistergeige, Franz Angerer, 1898
  • Interessante Süd-Italienische Geige, um 1900/1920
  • Zeitgenössische Französische Geige, Alain Moinier, Mirecourt, 1992 No. 57