Suche:
corilon violins
pId1
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Decke
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Decke
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Boden
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Boden
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Zargen
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Zargen
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Schnecke
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Schnecke
Inventarnr.: 4768
Herkunft: Crevalcore
Erbauer: Virgilio Cremonini
Bodenlänge: 35,5 cm
Jahr: 2012

Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012

Zu den wenigen zeitgenössischen Arbeiten im Corilon-Katalog gehört diese italienische Meistervioline, die im Jahr 2012 von Virgilio Cremonini geschaffen wurde, Gewinner der Bronzemedaille des Geigenbauwettbewerbs Pisogne 2007. Die exzellente Materialauswahl und die aufwendige Verarbeitung zeugen sowohl vom ästhetischen Empfinden als auch von der außergewöhnlichen handwerklichen Begabung dieses Meisters. Der intensiv leuchtende, reichhaltig aufgetragene gold-orange Öllack bringt die feine Maserung der Decke und den wunderbar geflammten Boden perfekt zur Geltung. Sehr sauber gestochene F-Löcher und die charaktervolle Schnecke zeigen die präzise und anspruchsvolle Arbeitsweise Virgilio Cremoninis. Die optischen Qualitäten dieses Meisterinstruments werden nur noch von seinen akustischen übertroffen: Der strahlende, helle, süße Klang dieser Violine verbindet Durchsetzungsvermögen mit einer etwas weichen, italienischen Note in den unteren Bereichen. Unse Geigenbauer haben die unbeschädigt erhaltene Geige mit großer Sorgfalt überarbeitet und spielfertig hergerichtet und klanglich perfektioniert.

geigegeige zertifikat

Optional: Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Violine von Virgilio Cremonini, erhältlich im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Seltene Violine von Christoph Friedrich Hunger, Leipzig, 1776
  • Alte Deutsche Geige, Sachsen, um 1920
  • Alte Italienische Geige, Officina Claudio Monteverde, 1921, Cremona
  • Couesnon, Alte französische Geige, Mirecourt um 1910
  • Charles Claudot "Le Marquis de lair", antike französische Geige um 1850
  • Sehr schöne Klingenthaler Hopf Geige, um 1840
  • ÜBERARBEITET; KLANGPROBE: 18. Jahrhundert: Markneukirchener Bratsche, um 1780
  • ÜBERARBEITET; NEUE KLANGPROBE: Feine zeitgenössische Meistergeige, Wolfgang Schiele, München
  • Italienische Bratsche, Stefano Conia, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • ÜBERARBEITET, NEUE KLANGPROBE: Französische Meistergeige No. 34 von Paul Hilaire, 1950
  • Französische "Rugginelli" Violine, für Beare & Son, 1902
  • 3/4 - Feine Französische 3/4 Violine, um 1910
  • Franco Albanelli, italienische Geige, Bologna 1997
  • Alte Französische Geige, Collin-Mézin (fils), 1947, "Le Victorieux", No. 120
  • Charles Nicolas Bazin: Silbermontierter Geigenbogen um 1885 nach Lupot, edler Ton (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
  • KLANGLICH VERBESSERT: Schönbacher Bratsche von F. Fischer, 1935
  • Cremoneser Meistergeige, Piergiuseppe Esposti, 1998 (Zertifikat Piergiuseppe Esposti)
  • Feine Markneukirchner Bratsche, Johann Christian Voigt II, 18. Jahrhundert
  • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • 1/2 - antike französische 1/2 Violine, um 1870
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Ernst Heinrich Roth, Markneukirchen, kraftvolle Geige nach Guarneri, 1922